120 Kinder beim Osterlager von KAS und FC Eupen

Das Osterlager 2018 der Jugendspielgemeinschaft von KAS und FC Eupen ist überaus erfolgreich verlaufen. 120 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren haben auf den Kunstrasenplätzen des Kehrweg-Stadions und der Sportanlage an der Judenstraße bei bestem Freizeitwetter eine abwechslungsreiche zweite Ferienwoche verlebt. Dabei kamen die Teilnehmer aus 24 verschiedenen Clubs aus der ganzen Provinz Lüttich. „Man spürt schon, dass der Name KAS Eupen zieht und das Eupener Osterlager einen guten Ruf hat“, erklärte der Verantwortliche Lagerleiter Alessio Krafft aus der Jugendabteilung der KAS Eupen bei seinem Rückblick auf das Osterlager. „Auch in diesem Jahr war das Lager schon Wochen vor Beginn komplett ausgebucht.“

Zwölf Trainer und die Profis der KAS Eupen 

12 ausgebildete Fußballtrainer sorgten dafür, dass die Fußballkids in kleinen Gruppen gut betreut waren, einiges hinzugelernt haben und auch der Spaß am Fußballspielen nicht zu kurz kam. Highlights des Osterlagers waren  einmal mehr die direkten Kontakte mit den Profis der KAS Eupen. Am Mittwochmorgen mischten sich Hendrik Van Crombrugge und seine Teamkollegen unter die Jugendlichen und absolvierten eine gemeinsame Trainingseinheit. Bei der Abschlussfeier waren dann noch einmal 5 Spieler der KAS Eupen zugegen und überreichten die Fairplay-Preise für die einzelnen Jahrgänge sowie für alle Teilnehmer jeweils zwei Tickets für ein Heimspiel der KAS Eupen in der Play Off-Runde.

Gutes Miteinander

Da diesmal auch das Wetter für ein Sportlager geradezu ideal war, erlebten die Kinder eine geradezu ideale und unvergessliche Sportwoche, bei der das Miteinander eine große Rolle spielte. Darauf verwies Alessio Krafft bei seiner Bilanz. „Am ersten Tag waren die Kinder noch nach Jahrgängen in die 12 verschiedenen Gruppen eingeteilt und wurden von uns gesichtet. Ab dem zweiten Tag wurden sie dann gleich starken Spielern zugeteilt. Dabei konnten wir ein sehr aktives Miteinander beobachten, wo die talentierten Kinder die schwächeren mitgezogen haben. Auch darauf legen wir Wert, denn das macht halt die besondere Atmosphäre eines solchen Lagers aus“, so Alessio Krafft.

Das Osterlager 2018 stand unter der Leitung von Alessio Krafft und Nicolas Collubry, dem sportlichen Leiter der U8 bis U16-Mannschaften der KAS Eupen. Patrick Kriescher hat die Trainingseinheiten auf dem Kunstrasenplatz des FC Eupen koordiniert.