3 Spieler der KAS Eupen im A-Team von Katar

Gleich drei Spieler der KAS Eupen sind am Wochenende beim Dreinationen-Turnier von Doha für die A-Nationalmannschaft von Katar zum Einsatz gekommen. Akram Afif und Assim Madibo standen beim 0:1 gegen die Tschechische Republik in der Startelf und spielten über die volle Distanz. Abdelkarim Hassan Fadlalla wurde zunächst geschont und wurde in der 2. Halbzeit eingewechselt. Am Dienstag bestreitet Katar bei dem Turnier in Doha sein zweites Spiel gegen den WM-Teilnehmer Island. Auch hier stehen die drei katarischen Nationalspieler der KAS Eupen im Aufgebot.

1:1 in Algerien: Henry Onyekuru schafft mit Nigeria die WM-Qualifikation 

Nur einen Tag nach Moussa Wague, der mit Senegal das Ticket für die Fußball-WM 2018 gelöst hat, konnte sich auch Henry Onyekuru mit der Nationalmannschaft von Nigeria für die WM-Endrunde in Russland qualifizieren. Der ehemalige Aspire-Stipendiat und AS-Spieler, der bis zum Sommer 2017 als Goalgetter der Schwarz-Weißen vom Kehrweg aktiv war, wurde beim entscheidenden 1:1 der Nigerianer in der 71. Minute eingewechselt und hat ähnlich wie Moussa Wague beste Chancen, bei der Weltmeisterschaft 2018 dabei zu sein. Für Henry Onyekuru, der zuvor bereits bei einem Testspiel seines Heimatlandes zum Einsatz kam, war es das erste offizielle Pflichtspiel im Dress der ‚Super Eagles‘.

Die KAS gratuliert Henry Onyekuru herzlich zu diesem weiteren Erfolg in seiner sportlichen Karriere und drückt die Daumen, dass er 2018 dabei sein wird.

 

Foto: www.qfa.com.qa