Akram Afif wechselt von der KAS Eupen zum FC Villarreal

Der katarische Nationalspieler Akram Afif wechselt von der KAS Eupen zum spanischen Spitzenclub FC Villarreal. Diesen Transfer hat Al-Sadd Sports Club, der katarische Stammverein von Akram Afif, mit dem FC Villarreal vereinbart. Akram Afif war von seinem Heimatclub Al-Sadd Sports Club bis zum 30. Juni 2016 an die KAS Eupen ausgeliehen worden.

Die KAS Eupen hätte Akram Afif gerne als Spieler für die erste Liga weiter verpflichtet, bringt jedoch Verständnis für die sportlichen Ambitionen von Akram Afif auf, der mit dem Wechsel nach Spanien einen wichtigen Schritt seiner Karriere macht, zumal Akram bereits eine Beziehung zum FC Villarreal hat, da er in der Jugend einige Zeit dort mittrainieren konnte.

Christoph Henkel, der Generaldirektor der KAS Eupen bedauert den Weggang des katarischen Angriffsspielers und hebt seine guten Leistungen für die KAS Eupen hervor: „Wir möchten uns bei Akram Afif für seinen Einsatz und die Leistungen, die er für unseren Club gebracht hat, bedanken. Akram Afif ist ein tadelloser und sympathischer Sportler, der wesentlichen Anteil am Aufstieg der KAS Eupen in die 1. Liga hatte. Auch unsere Fans haben Akram sehr geschätzt. Gerne hätten wir ihn in unserem Erstliga-Kader behalten, wir haben jedoch Verständnis dafür, dass er diese einmalige Chance nutzt und zu einem ihm vertrauten Top-Club in La Liga wechselt. Die KAS Eupen wünscht Akram Afif für den weiteren Verlauf seiner Karriere viel Glück.“

Akram Afif freut sich über seinen bevorstehenden Wechsel zu Villarreal CF und blickt zufrieden auf seine Zeit bei der KAS Eupen zurück. „Bei der KAS Eupen habe ich ideale Bedingungen angetroffen, um mich als Fußballspieler und menschlich weiter zu entwickeln. Damit konnte ich ideale Voraussetzungen für den nächsten Schritt meiner Karriere schaffen. Für die gute Zeit in Eupen möchte ich meinen Trainern, den Mitspielern und auch den Fans ganz herzlich danken.“