Akram Afif zurück zur KAS Eupen

Der katarische A-Nationalspieler Akram Afif wird in der kommenden Saison wieder das Trikot der KAS Eupen tragen. Mit dem spanischen Erstligisten Villarreal CF hat die KAS Eupen sich über eine Ausleihe des 20-jährigen Mittelfeldspielers und Angreifers für eine Saison verständigt.

Akram Afif ist den belgischen Fußballfans bestens bekannt und bei den Anhängern der KAS Eupen aufgrund seiner herausragenden Technik, seiner Schnelligkeit und seiner Persönlichkeit äußerst beliebt. Zwischen Januar 2015 und Juni 2016 spielte er bereits für die KAS Eupen, erzielte 8 Tore und war einer der Leistungsträger beim Aufstieg in die Jupiler Pro League. Im Sommer 2016 wurde Akram Afif im Alter von 19 Jahren vom La Liga-Verein Villarreal CF verpflichtet und schaffte als erster Katarer den Sprung in die erste spanische Liga. Für die Saison 2016-2017 wurde Akram Afif an den Liga-Konkurrenten Sporting Gijon ausgeliehen. Akram wurde bislang 17 Mal für die A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes nominiert.

Die KAS Eupen freut sich, dass Akram Afif nach Eupen zurückkehrt und der Mannschaft helfen wird, eine erfolgreiche Saison in der höchsten Spielklasse zu bestreiten. KAS-Generaldirektor Christoph Henkel: „Wir sind begeistert und stolz, dass Akram nach Eupen zurück kommt. Er ist ein talentierter Spieler und eine herausragende Persönlichkeit, und er wird unser Team ganz sicher spürbar verstärken. Gleichzeitig bin ich mir sicher, dass Akram mit seinem Potential in der ersten belgischen Liga viel Spielzeit und neue Erfahrungen sammeln wird und sich damit entscheidend weiter entwickeln kann. Insofern ist seine Verpflichtung für die KAS Eupen und Akram Afif eine Win-win-Situation. Sicherlich werden sich auch unsere Fans, die seine starken Spiele für die KAS Eupen noch in bester Erinnerung haben, über seine Rückkehr freuen. Willkommen zurück Akram!“

Die KAS Eupen dankt Villarreal CF sehr herzlich für die Ausleihe von Akram Afif für eine Saison und sieht darin den Beweis, wie sehr Villarreal sich dafür einsetzt, eines seiner größten Talente kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Mit großer Freude blickt Akram Afif seiner Rückkehr zur KAS Eupen entgegen: „Ich bin glücklich, dieses Jahr nach Eupen heimzukehren. Während der letzten Saison in Villarreal und Gijon habe ich bei den Spielen in La Liga gegen einige der weltweit besten Mannschaften und Fußballer spielen können, das hat sich für mich als eine großartige Erfahrung erwiesen.  Ich habe das Gefühl, dass die KAS Eupen dabei ist, eine ambitionierte Mannschaft aufzubauen, die in der Jupiler Pro League konkurrenzfähig ist. Deshalb bin ich sehr froh, dass Villarreal mit Eupen, wo ich mich wie zuhause fühle, übereingekommen ist, mich für diese Saison auszuleihen und ich in Belgien spielen kann. Ich sehe darin eine wichtige Chance, mich als Spieler weiter zu entwickeln. Ich freue mich, der Mannschaft helfen zu können und mit dem Verein eine erfolgreiche Saison zu bestreiten, für die Fans und für die Stadt.“

Gespannt wartet auch KAS-Chefcoach Jordi Condom auf die Rückkehr von Akram Afif: „Akram ist ein äußerst talentierter Fußballspieler, der unsere Mannschaft ganz sicher verstärken wird. Er wird unserem Angriffsspiel zusätzliches Tempo, Kreativität und Druck verleihen. Ein großer Vorteil ist natürlich, dass wir ihn schon sehr gut kennen und er unsere Spielweise verinnerlicht hat. Deshalb freuen wir uns, dass er schon bald wieder bei uns einsteigen wird.“