Als Sieger der Elite 2 in die Play Off 2-Gruppe

Die Jugendmannschaften der KAS Eupen sind als Gesamtsieger aus der Elite 2 hervorgegangen und haben sich damit für die Play Off 2 qualifiziert. Anders als die ersten Mannschaften wurden die Jugendabteilungen der 24 Profi-Vereine des Landes nach der Reform zu Saisonbeginn über ein Punktsystem des Verbandes den Elitegruppen 1 und 2 zugeordnet. Die KAS Eupen gehörte mit ihren Teams der U13 bis U19 gemeinsam mit fünf weiteren Erstligisten und sechs Clubs der Liga 1B zur Elitegruppe 2.

U14 Meister, U16 und U17 Vizemeister

Nach einer überaus erfolgreichen Meisterschaft mit dem Titelgewinn der U14, der Vizemeisterschaft derU16 und U17 und einem dritten Platz der U19 ging die KAS Eupen als klarer Sieger aus der Gesamtwertung alle Clubs der Elite 2 hervor und qualifizierte sich als einer von 4 Clubs für die Play Off 2. Dort sind in der letzten Meisterschaftsphase die 4 Clubs vertreten, die in der Elite 1 die Plätze 9-12 belegt haben sowie die 4 besten Vereine der Elite 2. Somit trifft die KAS Eupen in der Play Off 2 an 7 Spieltagen (keine Rückspiele) auf die Erstligisten Sint Truiden VV, KSC Lokeren, KV Oostende und Excelsior Mouscron sowie auf OH Leuven, CS Brügge und Lierse SK aus der Liga 1B.

Ligareform gut für die Entwicklung junger Spieler

Hocherfreut äußerten sich die Jugendverantwortlichen der KAS Eupen Angel Cortes und Nicolas Collubry über das gute Abschneiden der KAS-Jugendteams: „Das ist das Resultat einer kontinuierlichen Arbeit, die unsere Vorgänger bereits vor 5-6 Jahren in Angriff genommen haben, und die vom ganzen Verein fortgesetzt und gefördert wird. Das starke Abschneiden unserer Jugendmannschaften auf einer so breiten Basis zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind “ sagte Angel Cortes, der sportliche Leiter der U17-U21 bei der KAS Eupen. Nicolas Collubry, der sportliche Leiter der Altersklassen U8-U16 verweist auf den positiven Effekt der Liga-Reform für die Jugendabteilungen: „Dadurch, dass die Jugendmannschaften die Möglichkeit haben, sich für die nächsthöhere Play Off-Gruppe zu qualifizieren, hat die Meisterschaft der Jugendmannschaften ihren eigenen Wettkampfcharakter, der nicht mehr allein vom Abschneiden der 1. Mannschaft abhängt. Für die Entwicklung junger Spieler ist es sehr wichtig, sich Ziele zu setzen und sich im Wettkampf behaupten zu können. Dazu bietet die Jugendmeisterschaft jetzt Gelegenheit.“