Am 15. Juli im Kehrweg-Stadion gegen Olympiakos Piräus

Mit fünf Testspielen wird sich die KAS Eupen auf die neue Saison vorbereiten. Zwischen dem 27. Juni und dem 21. Juli wird die Mannschaft von Trainer Claude Makelele gegen RFCB Sprimont, Alemannia Aachen, die U21 des 1. FC Köln, Olympiakos Piräus sowie AFC Tubize antreten. Gegen Köln, Piräus und Tubize wird die KAS Eupen gleich dreimal im heimischen Kehrweg-Stadion spielen und somit ihren Fans Gelegenheit bieten, sich ein Bild von der Zusammenstellung der neuen Mannschaft zu machen.

Heimspiele gegen U21 des 1. FC Köln, Olympiakos Piräus und AFC Tubize 

Das erste Testspiel der KAS Eupen steigt eine Woche nach Trainingsbeginn am Mittwoch, dem 27. Juni um 19.30 Uhr beim RFCB Sprimont. Die zweite Begegnung findet am Samstag, dem 7. Juli zum Abschluss des Trainingslagers in Bitburg gegen Alemannia Aachen statt.

Der erste Auftritt im Kehrweg-Stadion steht für Dienstag, den 10. Juli an, wenn die KAS Eupen gegen die U21-Mannschaft des 1. FC Köln testet.

Am Tag Sonntag, dem 15. Juli können sich die Fans aus der Region mit dem internationalen Vergleich zwischen der KAS Eupen und Olympiakos Piräus auf das WM-Endspiel in Moskau einstimmen. Der Anpfiff im Kehrweg-Stadion findet wegen des WM-Finales bereits um 12.00 Uhr statt. Zum Kader des 44-fachen griechischen Meisters gehören unter anderem der belgische Torhüter Sylvio Proto sowie Innenverteidiger Björn Engels, der letzten Sommer vom FC Brügge nach Piräus wechselte. Der frühere AS-Spieler Guillaume Gillet hat hingegen seinen Vertrag mit den Griechen aufgelöst und gehört nicht mehr zu dem Club, der sein Sommertrainingslager in Genk absolviert.

Eine letzte Feinabstimmung innerhalb der KAS Eupen wird Claude Makelele am Samstag, dem 21. Juli vornehmen. Am Nationalfeiertag spielt die KAS Eupen im Kehrweg-Stadion gegen den AFC Tubize aus der Division 1B.

Christoph Henkel: „Attraktives Vorbereitungsprogramm“ 

„Mit zwei Gegnern aus der Region nämlich Sprimont und Alemannia Aachen, den ehrgeizigen Nachwuchsspielern des 1. FC Köln, mit dem AFC Tubize aus der D1B und einem internationalen Partner wie Olympiakos Piräus ist es uns gelungen, für unsere Mannschaft ein sehr abwechslungsreiches, anspruchsvolles und attraktives Vorbereitungsprogramm zusammen zu stellen“, sagt KAS-Generaldirektor Christoph Henkel. „Diese Testspiele werden unserem Team Gelegenheit bieten, am letzten Juli-Wochenende gut vorbereitet in die Meisterschaft zu starten. Die Fans können die Spiele gegen die U21 des 1. FC Köln, Olympiakos Piräus sowie Tubize im eigenen Stadion erleben und brauchen für die Begegnungen in Sprimont sowie in Bitburg gegen Alemannia Aachen auch keine langen Anfahrten auf sich zu nehmen, somit wird wohl jeder auf seine Kosten kommen.“

Die Spiele der KAS Eupen zur Saisonvorbereitung:

Mittwoch, 27. Juni: RFCB Sprimont – KAS Eupen. Anpfiff: 19.30 Uhr

Samstag, 07. Juli: In Bitburg: KAS Eupen – Alemannia Aachen. Anpfiff 19.00 Uhr

Dienstag, 10. Juli: KAS Eupen – 1. FC Köln (U21). Anpfiff: 15.00 Uhr

Sonntag, 15. Juli: KAS Eupen – Olympiakos Piräus. Anpfiff 12 Uhr

Samstag, 21. Juli: KAS Eupen – AFC Tubize. Anpfiff 19.30 Uhr