Am Mittwoch um 19.30 Uhr Fantalk bei der KAS Eupen

Nahezu täglich warten die Medien mit neuen pikanten Details zu den Vorkommnissen im belgischen Fußball auf. Von Geldwäsche, Steuerhinterziehung und vor allem von Spielmanipulation ist die Rede. Während die Ermittlungen der Justiz weiter laufen, will die Pro League die Enthüllungen zum Anlass einer grundlegenden Reform nutzen.

Wie ist der Stand der Dinge und welche Lösungen sind denkbar? Mit diesen Fragen befasst sich der nächste Fantalk der KAS Eupen, der am Mittwoch, dem 7. November um 19.30 Uhr im Café Penalty steigt.

Der Abend wird mit einer kurzen Podiumsdiskussion zwischen dem UEFA-Spielbeobachter und früheren Schiedsrichter Jean-Francois Crucke, dem Vorsitzenden des Eupener Fanclubs der Roten Teufel Alain Brock und KAS-Generaldirektor Christoph Henkel eingeleitet. Moderator ist BRF-Sportredakteur Christophe Ramjoie. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion haben die Fans Gelegenheit, ihre Standpunkte darzulegen und den Experten ihre Fragen zu stellen.

Die Diskussionsrunde wird in deutscher Sprache ablaufen, Meinungen und Fragen können bei der offenen Diskussion gerne auch in Französisch eingebracht werden. Der Eintritt zum KAS-Fantalk ist frei. Herzliche Einladung an alle Fans der KAS Eupen und alle Fußball-Interessierten!