AS beendet 2018 mit 1:0 Sieg bei Cercle Brügge

Am zweiten Weihnachtstag bestritt die KAS Eupen ihr letztes Meisterschaftsspiel vor der Winterpause im Jan Breydel Stadion in Brügge. Nach einer eher ausgeglichenen ersten Viertelstunde ging die AS in Führung. Nach einem tiefen Pass von Siebe Blondelle aus der eigenen Hälfte machte sich Mamadou Fall auf den Weg in Richtung gegnerischem Tor, um die Schwarz-Weißen in Führung zu bringen. Die Gastgeber, Cercle Brügge, erspielten sich ihre erste nennenswerte Möglichkeit in der 35.Minute, doch griff AS-Keeper Hendrik Van Crombrugge ein und verhinderte den Ausgleich.

Nach Wiederanpfiff gestaltete sich die Begegnung wieder recht ausgeglichen; beide Mannschaften erspielten sich Chancen, doch war keine zwingend genug, um den Unterschied zu machen. Bis zum Schlusspfiff änderte sich am Spielstand nichts mehr und so beendet die AS das Jahr 2018 mit einem Sieg bei Cercle Brügge.

Nach dem Spiel in Brügge hat die AS 25 Punkte auf ihrem Konto und überwintert auf dem 10. Tabellenplatz. Das erste Spiel im neuen Jahr werden die Schwarz-Weißen am 19. Januar 2019 um 20:00 Uhr bestreiten; zu Gast am Kehrweg wird KSC Lokeren sein.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Garcia – Castro Montes – Marreh – Toyokawa (Essende 90’) – Blondelle – Gnaka – Bushiri – Ocansey (Mulumba 84’) – Fall – Milicevic (Keita 79’)

Reserve: Niasse – Keita – Molina – Mulumba – Schouterden – Pollet – Essende

Trainer: Claude Makelele

Cercle Brugge KSV: Nardi – Etienne – Ueda – Palun – Omolo (Cardona 55’) – Koné – Lusamba – Mercier – Bruno – De Belder – Bongiovanni

Reserve: Van Damme – Decostere – Appin – Delacourt – Gakpé – Lopez – Cardona

Trainer: Laurent Guyot

Schiedsrichter: Lambrechts – Battiston – Vandecauter – Boterberg

Tore: 0:1 Fall (17’)

Gelbe Karten: Blondelle, Ocansey, Fall – Bongiovanni, Lusamba, Koné, Bruno