AS besiegt Kortrijk mit 1:0

Am Samstagabend bestritt die KAS Eupen das vorletzte Heimspiel der klassischen Phase am Kehrweg; Gegner der Schwarz-Weißen war der KV Kortrijk. Nach guten Möglichkeiten beider Teams in der ersten Halbzeit viel die Entscheidung am Kehrweg in der 80. Spielminute als Außenverteidiger Moussa Wague den entscheidenden Treffer der Partie erzielte.

Die AS versuchte gleich zu Beginn der Begegnung, das Ruder zu übernehmen und kam in der 14. Minute zur ersten guten Möglichkeit. Siebe Blondelle schickte Henry Onyekuru, der seinen Gegner ausspielte; sein abschliessender Torschuss wurde jedoch von Kortrijk-Keeper Sifakis abgewehrt.

Auch die Gäste aus Kortrijk hatten im Verlauf der ersten Halbzeit gute Möglichkeiten, doch wusste AS-Keeper Hendrik Van Crombrugge diese zu vereiteln.

Wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff hatte die AS die erste nennenswerte Chance des zweiten Durchgangs. Nach einem Zuspiel von Christian Brüls versuchte Moussa Wague sein Glück mit einem Distanzschuss, doch blieb dieser erfolglos.

In der 55. Minute erspielten sich die Schwarz-Weißen die nächste gute Möglichkeit. Nach einem Pass von Eric Ocansey in den gegnerischen Strafraum lenkte Sifakis einen Schuss von Henry Onyekuru aus spitzem Winkel an den Pfosten.

Eine Viertelstunde vor Schluss sah Anthony Van Loo seine zweite gelbe Karte des Abends und musste logischerweise den frühzeitigen Gang in die Kabine antreten. Die AS somit 15 Minuten in Überzahl.

Nur fünf Minuten nach dem Platzverweis ging die AS in Führung. Nach einem Freistoß von Kapitän Luis Garcia zog Außenverteidiger Moussa Wague von der Strafraumgrenze ab und brachte die Schwarz-Weißen in Führung. Dieser Treffer war auch gleichzeitig der Endstand am Kehrweg.

KAS EUPPEN: Van Crombrugge – Diallo – Diagne – Garcia – Wague – Brüls (Cases 77’) – Sylla (Jeffrén 90’) – Onyekuru – Blondelle – Ocansey – Hackenberg

Reserve: Niasse – Al Abdulrahman – Jeffrén – Bassey – Dufour – George – Cases

KV KORTRIJK: Kovacevic – Pavlovic – Chevalier – Saadi – Sifakis – Van Der Bruggen – Joaozinho – Mercier (Veldwijk 84’) – D’Haene – Van Loo – Sarr (Stojanovic 88’)

Reserve: Ivanof – Pupe – Ivanof – De Mets – Stojanovic – Kaminski – Veldwijk –

Schiedsrichter: Boucaut – Godelaine – Battiston – Laforge

Tore: 1:0 Wague (80’)

Gelbe Karten: Van Loo, Joaozinho

Gelb-Rote Karte: Van Loo