AS durch 3:1 Sieg in Deinze im 1/4 Finale

Nur drei Tage nach dem 1:0 Heimsieg gegen Waasland Beveren reiste die KAS Eupen am Mittwoch zum KMSK Deinze, wo die Schwarz-Weißen das 1/8 Finale des Croky Cup bestritten. Die AS erwischte einen guten Start in die Begegnung; nach nur 8 Minuten brachte Rocky Bushiri die AS in Führung. Nur fünf Minuten nach dem Führungstreffer erhöhte die AS auf 2:0; nach einem Eckball beförderte Remi Mulumba den Ball ins Netz. Wenige Augenblicke nach dem eupener Führungsausbau verkürzten die Gastgeber auf 1:2; Lennart Mertens traf für die Hausherren.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur knapp zwei Minuten, bis die AS ihren Vorsprung ausbauen konnte. Nach einer Flanke von Mégan Laurent köpfte Viktor Boone den Ball ins eigene Tor. Keine fünf Minuten nach Wiederanpfiff musste die AS einen Rückschlag hinnehmen; Remi Mulumba sah seine zweite gelbe Karte und musste frühzeitig den Weg in die Kabine antreten. Die Gastgeber wollten sich nicht geschlagen geben und für eine weitere Überraschung sorgen, doch ließen die Schwarz-Weißen keine zwingenden Möglichkeiten mehr zu.

Durch den 3:1 Auswärtserfolg in Deinze qualifiziert sich die KAS Eupen für das 1/4 Finale des Croky Cup, welches die Schwarz-Weißen am Kehrweg gegen den KV Oostende bestreiten werden. Datum und Anstoßzeit folgen in Kürze.

KAS Eupen: Niasse – Lotiès – Diagne – Mulumba – Schauerte – Laurent (Lazare 77’) – Schouterden – Essende – Bushiri (Castro Montes 52’) – Yagan (Quintais 89’) – Milicevic

Reserve: Van Crombrugge – Lazare – Pollet – Farahat – Castro Montes – Quintais – Ocansey

Trainer: Claude Makelele

KMSK Deinze: Vandenberghe – Boone – Brulmans – Challouk – De Greef – De Smul (Tarfi 58’) – Lallemand – Le Postollec (Van Walle 41’) – Libbrecht – Mertens – Vinck (Goossens 58’)

Reserve: De Schutter – Goossens – Martens – Mezine – Tarfi – Vandecasteele – Van Walle

Trainer: Regi Van Acker

Schiedsrichter: D’Hondt – De Neve – Cremers – Vergoote

Tore: 0:1 Bushiri (8’) – 0:2 Mulumba (13’) – 1:2 Mertens (17’) – 1:3 Boone (47’ OG)

Gelbe Karten: Bushiri, Mulumba – Challouk, Mertens

Gelb-rote Karte: Mulumba (49’)