AS feiert 1:0 Heimsieg gegen Mouscron

Bei winterlichen Temperaturen empfing die KAS Eupen am Samstagabend Royal Excel Mouscron im Kehrweg-Stadion. Beide Teams konnten sich in der Anfangsphase Möglichkeiten erspielen, doch waren diese allesamt nicht zwingend genug, um den Unterschied zu machen. In der 25. Minute hatte Luis Garcia den Führungstreffer auf dem Fuß liegen, doch parierte Mouscron-Keeper Jean Butez einen wuchtigen Schuss des eupener Kapitäns. Zwei Minuten vor der Halbzeit hatten die Schwarz-Weißen eine weitere gute Möglichkeit, doch verhinderte der Gästetorhüter, nach einem Versuch von Mamadou Fall, die eupener Führung.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel erkämpfte sich Luis Garcia einen Ball und versuchte erneut sein Glück, doch scheiterte er am Schlussmann der Gäste. In der 58. Minute durften die Fans im Kehrweg-Stadion jubeln, denn Morteza Pouraliganji brachte die AS, nach einem Freistoß von Luis Garcia, in Führung. Chancen gab es noch einige im weiteren Verlauf der Begegnung, Tore fielen jedoch keine mehr.

Nach dem 1:0 Heimsieg gegen Mouscron hat die AS nun 22 Punkte auf dem Konto und belegt aktuell den 10. Platz. Bereits am kommenden Mittwoch (20:00) bestreiten die Schwarz-Weißen ihr nächstes Heimspiel; im Croky Cup 1/4 Finale wird KV Ostende zu Gast am Kehrweg sein.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Keita (Schouterden 86’) – Mulumba – Lazare (Ocansey 54’) – Garcia – Castro Montes – Toyokawa (Bushiri 75’) – Blondelle – Gnaka – Pouraliganji – Fall

Reserve: Niasse – Laurent – Schouterden – Essende – Bushiri – Ocansey – Molina

Trainer: Claude Makelele

R. Excel Mouscron: Butez – Olinga – Mohamed – Boya – Leye – Sarmiento – Bakic – Gulan – Vojvoda – Van Durmen (Benson 64’) – Godeau

Reserve: Werner – Mbombo – Gkalitsios – Benson – Chibani – Kuzmanovic – Sidi

Trainer: Bern Storck

Schiedsrichter: Van Driessche – Monteny – Meers – Vermeire

Tore: 1:0 Pouraliganji (58’)

Gelbe Karten: Keita – Van Durmen, Olinga, Bakic, Boya