AS feiert ersten Saisonsieg nach 1:0 Sieg in Mouscron

Eine Woche nach der Heimniederlage gegen KAA Gent (2:3) am vergangenen Sonntag reiste die KAS Eupen am Samstag ins „Stade Le Canonnier“, wo die Schwarz-Weißen auf Excel Mouscron trafen. Die AS ging eine knappe Viertelstunde vor der Halbzeit durch einen Treffer von Cheik Keita in Führung. Im zweiten Durchgang kamen beide Teams zwar zu guten Möglichkeiten, doch änderte sich am Spielstand nichts mehr.

Für die Begegnung gegen Mouscron nahm Trainer Claude Makelele einen Wechsel in seiner Startelf vor. Neuzugang Rocky Bushiri startete für die Schwarz-Weißen; Julian Schauerte nahm auf der Bank platz.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Hausherren aus Mouscron, die in der 7. Spielminute in Führung gingen. Nach kurzer Beratung annullierte Schiedsrichter Delferière den Treffer jedoch, da der Torschütze Galitsios im Abseits stand.

In der 24. Spielminute hatte die AS die gute Möglichkeit in Führung zu gehen. Nach einem Zuspiel von Danijel Milicevic scheiterte Yuta Toyokawa an Excel-Keeper Olivier Werner.

In der 29. Minute hatte die AS eine weitere gute Möglichkeit, doch parierte Olivier Werner einen Versuch von David Pollet. Sekunden später gingen die Schwarz-Weißen in Führung. Jean Thierry Lazare Amani erkämpfte sich einen Ball, passte in den Strafraum, wo Cheik Keita den Ball zur eupener Führung einnetzte.

Fünf Minuten vor der Pause sorgte ein direkter Freistoß der Gastgeber für Gefahr im eupener Strafraum, doch ging dieser letztendlich knapp über das Tor von Hendrik Van Crombrugge. Halbzeitstand im Stade le Canonnier 0:1!

Nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren den Druck und drängten auf den Ausgleich. In der 52. Minute musste Hendrik Van Crombrugge beispielsweise einen Schuss von Olinga parieren, um den Ausgleich zu verhindern.

In der 63. Minute feierte AS-Neuzugang Samuel Essende sein Debüt im AS-Trikot; für ihn verließ Danijel Milicevic das Spielfeld.

Ein paar Minuten nach seiner Einwechslung hatte Samuel Essende die Möglichkeit, den eupener Vorsprung auszubauen. Nach einem Zuspiel von Jean Thierry Lazare Amani ging sein Schuss haarscharf am gegnerischen Tor vorbei.

Acht Minuten vor Schluss hatten die Gastgeber eine weitere Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, doch parierte Hendrik Van Crombrugge einen wuchtigen Distanzschuss glänzend.

Am Spielstand änderte sich nichts mehr und die AS konnte ihren ersten Saisonsieg feiern. Am kommenden Samstag empfangen die Schwarz-Weißen Standard Lüttich am eupener Kehrweg.

KAS EUPEN: Van Crombrugge – Keita – Lazare – Pollet (Mulumba 73’) – Garcia – Toyokawa (Laurent 80’) – Blondelle – Gnaka – Bushiri – Molina – Milicevic (Essende 63’)

Reserve: Niasse – Mulumba – Schauerte – Laurent – Raspentino – Essende – Yagan

Trainer: Claude Makelele

R. EXCEL MOUSCRON: Werner – Dussenne (Vojvoda 86’) – Katranis (Mbombo 77’) – Amallah – Mohamed – Galitsios – Benson – Pierrot – Van Durmen – Godeau – Sidi

Reserve: Butez – Olinga – Napoleone – Mbombo – Spahiu – Gulan – Vojvoda

Trainer: Frank Defays

Schiedsrichter: Delferière – De Neve – Hutsebaut – D’Hondt

Tore: 0:1 Keita (29’)

Gelbe Karten: Keita, Lazare, Bushiri – Godeau