AS holt einen Punkt in Antwerpen

Vor einer eindrucksvollen Kulisse trat die KAS Eupen an diesem Mittwochabend beim R. Antwerp FC zum vierten Spieltag der Belgacom League an. Im Bosuil Stadion lieferten sich beide Teams ein spannendes Spiel, das am Ende keinen Sieger kannte. Beide Mannschaften trennten sich nach 90 Minuten mit einem torlosen Unentschieden.

Bartolomé Marquez Lopez, der Eupener Coach nahm in seiner Anfangsformation mehrere Wechsel vor; Manel Exposito und Michael Lallemand nahmen auf der Bank Platz, Florian Taulemesse, Ntuthuko Radebe und Diawandou Diagne rückten in die Startelf.

Die erste gute Chance für die AS ergab sich in der 12. Spielminute. Florian Taulemesse bediente Anthony Bassey im antwerpener Strafraum, doch der Torhüter der Gastgeber reagierte im richtigen Moment.

Bis zur 30. Minute spielten beide Teams auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten gab es gute Möglichkeiten, doch keine der Mannschaften konnte bislang den Unterschied machen.

In der 35. Minute dann eine gute Chance für die Gastgeber, doch Jonas Deumeland konnte das Leder über die Latte lenken.

Beim Stand von 0 zu 0 beendete der Unparteiische den ersten Durchgang im Bosuil Stadion und schickte die 22 Akteure in die Kabinen.

Trainer Bartolomé Marquez Lopez nahm in der Halbzeitpause einen Wechsel vor und nahm Raoul Kenne aus dem Spiel, dessen Position nahm Clinton ein.

Nur wenige Augenblicke nach dem Wiederanpfiff rettete der Außenpfosten die Schwarz-Weißen vor einem Rückstand; im Gegenzug bot sich der AS dann eine gute Chance, doch der Ball verfehlte sein Ziel nur knapp.

Das Spiel nahm jetzt richtig Fahrt auf. In der 50. Minute trafen die Gastgeber die Latte des Eupener Gehäuses.

In dieser zweiten Hälfte drängten die Hausherren auf den Führungstreffer, doch bis eine Viertelstunde vor Schluss hielt die Eupener Hintermannschaft dem Druck stand.

Neun Minuten vor Schluss probierte es der eingewechselte Michael Lallemand mit einem Distanzschuss; der Torwart der Hausherren musste sich lang machen, um seine Mannschaft vor dem Rückstand zu bewahren.

Bis zum Schlusspfiff änderte sich am Spielstand nichts mehr und die KAS Eupen holt in Antwerpen einen verdienten Punkt bevor bereits am Samstag der KFC Dessel Sport zu Gast am Kehrweg sein wird.

Wegen technischer Probleme war es uns leider unmöglich, einen Liveticker aus Antwerpen anzubieten. Hierfür entschuldigen wir uns bei allen daheimgebliebenen Fans.

Deumeland – Diagne – Kenne (Clinton 46′) – Asamoah – Bassey (75′ Exposito) – Radebe – Diallo (60′ Lallemand) – Schouterden – Taulemesse – Kabasele – Ochoa

Tore: /

Gelbe Karten: Kenne, Ochoa, Schouterden

Rote Karten: /

Schiedsrichter: Deryck