AS tritt in Lokeren an

Nach zwei Unentschieden in Folge zum Beginn der Play-Off reist die KAS Eupen an diesem Samstag zum Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellenführer KSC Lokeren. Ab 20:00 Uhr wird die AS, im Daknamstadion, um den ersten Sieg dieser Play-Off-Runde kämpfen.

Kader fast komplett

Bis auf Ibrahim Diallo, der weiterhin nach seiner Knieoperation im Aufbautraining ist, kann AS-Coach Claude Makelele auf die Gesamtheit seines Kaders zurückgreifen. Beim Abschlusstraining am Freitagmorgen waren alle AS-Spieler anwesend. Nils Schouterden und Marc Valiente nahmen zwar am Mannschaftstraining teil, wurden jedoch nicht nominiert, da der Trainerstab kein unnötiges Risiko eingehen will. Der AS-Trainer hat sich nach der letzten Trainingseinheit entschieden folgende Spieler für das Spiel in Lokeren zu nominieren:

Van Crombrugge – Peybernes – Lotiès – Mulumba – Koné – Leye – Garcia – Castro Montes – Wague – Raspentino – Toyokawa – Blondelle – Tirpan – Gnaka – George – Ocansey – Niasse – Nurudeen

Während der regulären Meisterschaft konnten beide Teams jeweils einen Sieg für sich verbuchen. In Lokeren unterlag die AS mit 3:0; beim Heimspiel am Kehrweg setzten sich die Schwarz-Weißen mit 3:2 gegen die Mannschaft aus Lokeren durch.

Liveübertragung

Für die Fans, die die Begegnung im Daknamstadion nicht live verfolgen können, besteht die Möglichkeit, das Geschehen auf verschiedenen Kanälen mit zu erleben. Radio Sunshine überträgt das Spiel ab 20:00 Uhr auf FM 97,5. Im TV wird die Partie bei Proximus TV ausgestrahlt; Live Ticker werden von unseren Medienpartnern Grenz Echo und l’Avenir angeboten.