AS und Gent trennen sich 1:1

Nach dem Unentschieden in Kortrijk am vergangenen Samstag empfing die KAS Eupen an diesem Samstagabend KAA Gent am eupener Kehrweg. Kurz vor der Pause gingen die Schwarz-Weißen durch einen sehenswerten Treffer von Mamadou Koné in Führung. Kurz vor Ende der Begegnung gelang den Gästen aus Gent schließlich noch der Ausgleich.

Neuzugang Mathieu Peybernes stand erstmals in der eupener Startelf; Nils Schouterden nahm auf der Bank Platz.

Der Anfang der Begegnung war hauptsächlich durch Zweikämpfe im Mittelfeld gekennzeichnet. Chancen gab es auf beiden Seiten, doch waren diese nicht zwingend genug, um den Unterschied zu machen.

Nur eine Minute vor der Halbzeit gelang es der AS in Führung zu gehen. Nach einer Hereingabe von Mickaël Tirpan von der rechten Seite beförderte Mamadou Koné den Ball per Hacke ins Tor; 1:0 für die Schwarz-Weißen.

Nach der Halbzeitpause nahmen zwei unveränderte Mannschaften den zweiten Durchgang in Angriff.

Die bislang klareren Chancen im zweiten Durchgang hatte die AS. In der 70. Minute hatte Torschütze Mamadou Koné eine gute Möglichkeit; vier Minuten später übersah Eric Ocansey den freistehenden Luis Garcia.

Zwischenzeitlich hatte Mamadou Konè seine zweite gelbe Karte des Abends gesehen und musste somit frühzeitig den Gang in die Kabinen antreten. Die AS musste somit noch knapp zwanzig Minuten in Unterzahl spielen.

Eine Viertelstunde vor Schluss hatte dann Innenverteidiger Jordan Lotiès die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen, doch verpasste der Franzose ganz knapp.

Die Gäste versuchten nun ihre Überzahl auszuspielen, doch die AS stand gut und verhinderte den Ausgleich. In der 89. Minute gelang den Gästen dann doch der Ausgleich. Der zuvor eingewechselte Rangelo Janga sicherte den Gästen aus Gent einen Punkt.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Peybernes (Diagne 89’) – Lotiès – Mulumba (Lazare 80’) – Koné – Leye – Garcia – Schouterden – Blondelle – Tirpan (Gnaka 66’) – Ocansey

Reserve: Niasse – Diagne – Lazare – Castro Montes – Raspentino – Gnaka – Valiente

Trainer: Claude Makélélé

KAA Gent: Kalinic – Gigot – Asare – Bronn – Foket – Verstraete – Andrijasevic  – Dejaegere – Kubo (Chakvetadze 78’) – Sylla (Janga 64’) – Yaremchuk

Reserve: Thoelen – Rosted – Mitrovic – De Smet – Raskin – Chakvetadze – Janga

Trainer: Yves Vanderhaege

Schiedsrichter: Visser – De Weirdt – Wyns – Vermeiren

Tore: 1:0 Konè (44’) – 1:1 Janga (89’)

Gelbe Karten: Koné, Mulumba, Leye – Bronn

Gelb-Rote Karte: Koné (72’)