KAS Eupen und Borussia Mönchengladbach trennen sich 2:2

Das mit Spannung erwartete Galaspiel zur Saisoneröffnung zwischen der KAS Eupen und Borussia Mönchengladbach hat alle Erwartungen erfüllt. Über 4000 Zuschauer erlebten im Kehrweg-Stadion eine spannende Partie mit vielen Chancen und jeweils zwei Toren für beide Mannschaften. Nach 90 Minuten lautete der Spielstand 2:2. Die Fans der KAS Eupen durften sich über die gute Leistung der gesamten Mannschaft freuen und haben festgestellt, dass die bislang verpflichteten Neuzugänge echte Verstärkungen für das Team von Cheftrainer Jordi Condom darstellen.

Bei Borussia Mönchengladbach kam der belgische Nationalspieler Thorgan Hazard noch nicht zum Einsatz, allerdings war er im Anschluss an die Partie ein gefragter Interviewpartner der belgischen Sportpresse. Insgesamt waren 70 Journalisten aus Belgien und Deutschland für das Testspiel der beiden Erstligisten akkreditiert.

Die Schwarz-Weißen starteten stark in die Begegnung und kamen in der Anfangsphase zu einigen guten Torchance, doch gingen die Gäste aus Mönchengladbach in der 20. Minute durch einen Treffer von Patrick Herrmann in Führung. Nach dem Seitenwechsel glich AS-Kapitän Luis Garcia in der 57. Minute per direktem Freistoß aus. In der 70. Spielminute brachte der eingewechselte Moussa Diallo die AS in Führung und wurde von den Fans mit Sprechchören für das bereits vierte Tor im Trikot der KAS Eupen gefeiert. Knapp zehn Minuten vor Ende der Begegnung glichen die Gäste aus; der eingewechselte Mickael Cuisance erzielte den 2:2 Endstand.

KAS Eupen: Van Crombrugge (Nurudeen 46’) – Diallo I. (Blondelle 46’) – Abdelkarim (Gnaka) – Lotiès (Diagne) – Lazare (George) – Garcia (Karatas) – Wague (Martinez) – Schouterden (Mouchamps) – Tirpan (Aw) – Ocansey (Castro Montes) – Verdier (Diallo M.)

Borussia Mönchengladbach: Sippel – Jantschke – Oxford (Mayer 67’) – Kolo (Elvedi 39’) – Wendt (Komenda 84’) – Strobl – Kramer (Zakaria 67’) – Herrmann – Hofmann (Cuisance 46’) – Grifo (Arslan 77’), Raffael (Yeboah 46’)