AS und STVV trennen sich mit torlosem Remis

Anlässlich des 19. Spieltages der Jupiler Pro League empfing die KAS Eupen die Gäste aus Sint Truiden am eupener Kehrweg. Im ersten Durchgang hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten, doch ging es mit einem 0:0 in die Kabine. Auch in der zweiten Hälfte konnte keines der beiden Teams seine Chancen nutzen und so endete die Begegnung mit einem torlosen Unentschieden.

AS-Coach Claude Makélélé musste seine Startelf auf einigen Position verändern, da beispielsweise Mikaël Tirpan und Akram Afif eine Gelbsperre absitzen mussten. Im Vergleich zur letzten Begegnung standen Nils Schouterden und Diawandou Diagne von Beginn an auf dem Platz.

Bereits nach drei Minuten hatte die AS eine gute Möglichkeit. Nils Schouterden setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch, spielte Eric Ocansey im gegnerischen Strafraum an, der seinen Schuss jedoch über dem Tor platzierte.

Mittlerweile hatte starker Schneefall eingesetzt, der die Sache für die Akteure nicht einfacher machte. Chancen gab es bis zur 20. Spielminute nur wenige.

In der 33. Spielminute hatte die AS eine weitere gute Möglichkeit. Erneut war es Nils Schouterden, der in den Strafraum spielte, doch diesmal rutschte Eric Ocansey ganz knapp am Leder vorbei.

Kurz vor der Pause hatten die Gäste eine gute Möglichkeit, mit einer Führung in die Pause zu gehen, doch ging ein Kopfball am eupener Tor vorbei.

Unverändert ging es für beide Mannschaften in den zweiten Durchgang und die AS hatte in der 47. Minute gleich eine gute Möglichkeit. Nach einem Freistoß von Kapitän Luis Garcia musste STVV-Keeper Lucas Pirard den Ball über die Querlatte lenken.

In der 66. Spielminute wären die Gäste um ein Haar durch ein eupener Eigentor in Führung gegangen, doch glücklicherweise ging der Ball knapp am eupener Kasten vorbei.

Fünf Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit versuchte der eingewechselte Nicolas Verdier einen Schuss aus gut und gerne 20 Metern, doch ging dieser über das Gästetor.

Nach vier Minuten Nachspielzeit beendete Schiedsrichter Verboomen die Begegnung beim Stand von 0:0.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Fadlalla – Lotiès – Diagne – Lazare – Leye – Garcia – Schouterden (George 64’) – Blondelle – Ocansey (Verdier 79’) – Valiente

Reserve: Niasse – Mouchamps – Castro Montes – Gnaka – George – Aw – Verdier

Sint Truiden VV: Pirard – De Sart – De Petter – Charisis – Boli (Gueye 73’) – Asamoah – Vetokele – Antunes – Dussaut (Kitsiou 63’) – De Norre – Goutas

Reserve: Steppe – Botaka – Gueye – Kitsiou – Ayala – Abrahams – Legear

Schiedsrichter: Verboomen – Hillaert – Thys – Put

Tore:

Gelbe Karten: Fadlalla, Garcia – Boli

Zuschauer: 2098