AS unterliegt 1:0 gegen Antwerpen

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge empfing die KAS Eupen am Mittwochabend R. Antwerp FC im eupener Kehrweg-Stadion. Nach einer eher ausgeglichenen Anfangsphase gingen die Gäste aus Antwerpen in der 33. Minute in Führung. Im zweiten Durchgang konnte sich die AS ein paar gute Möglichkeiten erspielen, doch änderte sich am Spielstand nichts mehr.

AS-Coach Claude Makelele musste in seiner Startelf erneut einige Wechsel vornehmen, da auf Seiten der Schwarz-Weißen einige Spieler verletzungsbedingt nicht auflaufen konnten; Rémi Mulumba musste eine Sperre wegen der gelb-roten Karte aus dem Spiel in Lokeren absitzen.

Die Anfangsphase der Begegnung gestaltete sich eher ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten zwar Möglichkeiten, wirkliche Gefahr brachten diese jedoch nicht.

Nach zwanzig Minuten versuchten die Gäste aus Antwerpen, die Kontrolle über die Partie zu übernehmen, doch die AS hielt dagegen.

In der 33. Minute gingen die Gäste in Führung. Erst konnte Siebe Blondelle einen heran eilenden antwerpener Offensivspieler stoppen, doch dann landete der Ball bei William Owusu, der das Leder von der Strafraumgrenze ins eupener Tor beförderte.

Gleich nach Wiederanpfiff versuchte Kapitän Sieb Blondelle sein Glück mit einem Distanzschuss aus gut gut und gerne 25 Metern, doch brachte dieser Antwerp-Keeper Sinan Bolat nicht in Gefahr. Auch ein wuchtiger Schuss von Mamadou Koné, ein paar Minuten später, blieb erfolglos.

Eine knappe halbe Stunde vor dem Ende, in der 61. Minute, hatte die AS eine gute Möglichkeit, auszugleichen, doch parierte Sinan Bolat einen guten Schuss von Diawandou Diagne.

In der Nachspielzeit hatte die AS noch die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, doch wurde ein Versuch von Florian Raspentino noch abgewehrt.

KAS EUPEN: Van Crombrugge – Lotiès – Diagne – Koné – Wague – Schouterden – Toyokawa (Raspentino 76’) – Blondelle – Gnaka – Ocansey – Valiente (George 79’)

Reserve: Niasse – Martinez – Tirpan – Diallo M. – George – Raspentino – Mouchamps

Trainer: Claude Makelele

R. Antwerp FC: Bolat – Borges – Arslanagic – Batubinsika – De Laet – Nazaryna – Siani – Hairemans – Habran (Limbombe 82’) – Ardaiz (Mendy 73’) – Owusu

Reserve: Teunkens – Van Damme – Haroun – Limbombe – Rodrigues – Mendy – Niangadou

Trainer: Lazlo Bölöni

Schiedsrichter: Alen – Meers – Becquet – De Cremer

Tore: 0:1 Owusu (33’)

Gelbe Karten: Ocansey, Blondelle, Diagne – Borges