AS unterliegt 1:0 in Anderlecht

Am Freitagabend reiste die KAS Eupen zum Auswärtsspiel zum RSC Anderlecht. Die Gastgeber gingen in der 25. Minute mit 1:0 in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam es kaum zu nennenswerten Möglichkeiten; sämtliche Versuche im weiteren Verlauf des zweiten Durchgangs blieben ebenso erfolglos und so endete die Partie beim Stand von 1:0.

In der eupener Startformation fehlte AS-Kapitän Luis Garcia, der eine Gelbsperre absitzen musste. Neuzugang Florian Raspentino startete in die Begegnung gegen den belgischen Rekordmeister.

In der 9. Spielminute hatten die Gastgeber ihre erste nennenswerte Möglichkeit, doch wehrte die AS-Abwehr einen Schuss von Lukasz Teodorczyck ab.

Kurz vor Ablauf der ersten Viertelstunde kamen die Schwarz-Weißen zu ihrer ersten Chance, doch griff Anderlecht-Keeper Mats Sels nach einem Freistoß der AS ein.

In der 25. Minute gingen die Hausherren in Führung. Nach einem Zuspiel von Adrien Trebel brachte Francis Amuzu den Gastgeber in Führung.

Knapp zehn Minuten vor dem Schluss der ersten Hälfte kamen die Schwarz-Weißen zu einer weiteren Möglichkeit. Nach einer Flanke von Jean Thierry Lazare Amani zog Neuzugang Florian Raspentino ab, doch wurde der Schuss abgewehrt.

Im zweiten Durchgang gab es vorerst kaum nennenswerte Möglichkeiten. In der 61. Minute sorgte ein eupener Kopfball von Marc Valiente für Gefahr, doch ging dieser über das Tor; zehn Minuten später prallte ein Kopfball von Sofiane Hanni an den Pfosten des eupener Tors.

Acht Minuten vor Schluss sorgte der eingewechselte Sofiane Hanni erneut für Gefahr vor dem eupener Gehäuse, doch blieb auch dieser Versuch erfolglos. Nach fünf Minuten Nachspielzeit beendete der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 1:0.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Lotiès (Diallo M. 81’) – Diagne – Lazare (George 67’) – Leye – Schouterden – Raspentino (Castro Montes 75’) – Blondelle – Tirpan- Ocansey – Valiente

Reserve: Niasse – Aw – Castro Montes – Diallo M. – Gnaka – George – Mouchamps

RSC Anderlecht: Sels – Amuzu (Hanni 65’) – Dendoncker – Deschacht – Gerkens – Kums – Lokonga – Onyekuru (Obradovic 77’) – Spajic – Teodorczyck – Trebel (Kayembe 66’)

Reserve: Boeckx – Beric – Cools – Dante – Hanni – Harbaoui – Kayembe – Obradovic – Josue

Schiedsrichter: Van Driessche

Tore: 1:0 Amuzu (25’)

Gelbe Karten: