AS unterliegt 2:0 in Lokeren

Nach zwei Heimsiegen in Folge trat die KAS Eupen am Sonntagabend im Daknamstadion gegen den KSC Lokeren an. Rocky Bushiri, der beim letzten Spiel gesperrt war, stand wieder in der eupener Startelf. Die AS erwischte einen sehr schlechten Start, denn die Gastgeber gingen in der 10. Minute durch einen Treffer von Lukas Marecek in Führung; zwei Minuten später erhöhte Marko Miric auf 2:0. Die Schwarz-Weißen konnten sich einige Möglichkeiten erspielen, doch waren diese allesamt nicht zwingend genug. Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber die Chance, auf 3:0 zu erhöhen, doch ging ein Kopfball am eupener Tor vorbei. Im zweiten Durchgang hatten beide Mannschaften Möglichkeiten, doch konnte keines der beiden Teams von diesen profitieren und so endete die Partie in Lokeren mit einer 2:0 Niederlage der AS. Nach dem 14. Spieltag zählt die KAS Eupen weiterhin 16 Punkte und belegt nun den 10. Tabellenplatz. Am nächsten Samstag empfangen die Schwarz-Weißen Sint Truiden VV am eupener Kehrweg.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Lazare (Essende 67’) – Garcia – Marreh – Toyokawa (Milicevic 58’) – Blondelle – Gnaka – Bushiri – Ocansey (Pollet 46’) – Molina – Fall

Reserve: Naisse – Lotiès – Mulumba – Pollet – Essende – Milicevic

Trainer: Claude Makelele

KSC Lokeren:De Wolf – Deschacht – Skulason – Rassoul – Tirpan – Filipovic – Overmeire – Marecek – Hupperts (Saroka 90′) – Miric – De Ridder (Harush 90′)

Reserve: Verhulst – Harush – Monsecour – Cevallos – Straetman – Terki – Saroka

Trainer: Trond Sollied

Schiedsrichter: Verboomen – Lemaire – Thijs – Vergoote

Tore: 1:0 Marecek (10’) – 2:0 Miric (12’)

Gelbe Karten: