AS unterliegt 4:0 in Zulte Waregem

Anlässlich der zweiten Auswärtspartie der aktuellen Jupiler Pro League Saison reiste die KAS Eupen nach Zulte Waregem. Im Regenboogstadion gingen die Gastgeber in der 35. Minute in Führung und bauten diese nur drei Minuten später aus. Knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff bauten die Hausherren ihren Vorsprung auf 3:0 aus. In der Nachspielzeit erhöhte Zulte Waregem auf 4:0; Endstand im Regenboogstadion.

Remi Mulumba, der das letzte Spiel wegen einer Sperre von der Tribüne aus verfolgen musste, stand am Samstagabend wieder in der eupener Startelf; auch Diawandou Diagne startete in die Begegnung.

Die erste Möglichkeit der Begegnung hatten die Gastgeber in der 3. Spielminute. Nach einem tiefen Pass in den eupener Strafraum musste Hendrik Van Crombrugge vor dem heran eilenden Stürmer eingreifen. Einige Augenblicke später ging ein Schuss der Hausherren am eupener Tor vorbei.

In der 25. Minute fiel um ein Haar der Führungstreffer für die Gastgeber, doch ging ein Kopfball von Harbaoui knapp über das eupener Gehäuse.

Zehn Minuten vor der Pause ging Zulte Waregem in Führung. Nach einem Zuspiel von Nill de Pauw beförderte Thomas Buffel den Ball ins eupener Tor. Nur drei Minuten später bauten die Gastgeber ihre Führung aus. Davy De Fauw flankte von der rechten Seite; Thomas Buffel erzielte seinen zweiten Treffer des Abends.

Die erste Chance nach Wiederanpfiff hatte die AS. Nach einer Hereingabe musste Zulte-Keeper Samy Bossut einen Kopfball von Yuta Toyokawa parieren.

Knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff bauten die Hausherren ihren Vorsprung auf 3:0 aus. Hicham Faik zirkelte einen Ball von der Strafraumgrenze in den Winkel des eupener Tors.

Weitere Chancen auf beiden Seiten blieben vorerst ungenutzt. In der Nachspielzeit bauten die Gastgeber ihren Vorsprung auf 4:0 aus. Damien Marcq trug seinen Namen in die Torschützenliste ein.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Keita – Diagne (Ocansey 46’) – Mulumba – Schauerte – Pollet (Raspentino 60’) – Garcia – Toyokawa – Blondelle – Molina – Milicevic (Laurent 71’)

Reserve: Niasse – Lotiès – Lazare – Laurent – Raspentino – Gnaka – Ocansey

Trainer: Claude Makelele

SV Zulte Waregem: Bossut – De Fauw – Baudry – Marcq – Derijck – Buffel – Faik (Walsh 90’) – Harbaoui – Bongonda (Soisalo 89’) – De Pauw (Tardieu 76’) – Demir

Reserve: Bostyn – Walsh – Soisalo – Bjordal H. – Tardieu – Bürki – Bjordal J.

Trainer: Francky Dury

Schiedsrichter: Put – Thijs – Di Vincenzo – Alen

Tore: 1:0 Buffel (35’) – 2:0 Buffel (38’) – 3:0 Faik (56’) – 4:0 Marcq (90’)

Gelbe Karten: Keita, Mulumba, Raspentino