AS unterliegt 4:1 in Sint Truiden

Am Sonntagabend bestritt die KAS Eupen ihr zweites Auswärtsspiel in folge; diesmal traten die Schwarz-Weißen im Stayen-Stadion gegen Sint Truiden an. Die AS startete gut in die Partie, denn in der 9. Minute stand es bereits 0:1. Nach einem wuchtigen Schuss von Silas Gnaka, der von der Latte abprallte, erzielte Yuta Toyokawa den eupener Führungstreffer. Knapp zehn Minuten später zogen die Hausherren wieder gleich; Daichi Kamada erzielte das 1:1. In der 36. Minute gingen die Gastgeber in Führung; nach einem Zuspiel von Alexis De Sart ließ Yohan Boli AS-Keeper Hendrik Van Crombrugge keine Chance.

Die zweite Hälfte startete ohne Wechsel und die Schwarz-Weißen hatten drei Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich auf dem Fuß, doch verpassten Yuta Toyokawa und Luis Garcia eine Hereingabe von Mamadou Fall. In der 53. Spielminute glich die AS durch einen Treffer von Verteidiger Rocky Bushiri aus, doch annullierte Schiedsrichter Verboomen den Treffer wegen einer Abseitsposition. Zehn Minuten vor Schluss erhöhten die Gastgeber auf 3:1, Yohan Boli erzielte seinen zweiten Treffer der Spiels. In der Nachspielzeit erhöhte Alexis De Sart mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 4:1, was auch gleichzeitig der Endstand im Stayen-Stadion war. 

Nach der Niederlage in Sint Truiden belegt die KAS Eupen mit 28 Punkten den 10. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag (20:00) empfangen die Schwarz-Weißen den KV KOrtrijk am eupener Kehrweg.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Keita (Msakni 81’) – Garcia (Mulumba 69’) – Laurent (Essende 84’) – Castro Montes – Marreh – Toyokawa – Blondelle – Gnaka – Bushiri – Fall

Reserve: Niasse – Mulumba – Pollet – Msakni – Schouterden – Essende – Molina

Trainer: Claude Makelele

Sint Truiden VV: Steppe – Garcia – Teixeira – De Sart – De Petter – Sankhon – Kamada (Sylla 88’) – Botaka – Boli – Asamoah – Acolatse

Reserve: Pirard – Mmaee – Ceballos – Sekine – De Bruyn – Kinoshita – Janssens – Sylla

Trainer: Marc Brys

Schiedsrichter: Verboomen – Hillaert – Wyns – D’Hondt

Tore: 0:1 Toyokawa (9’) – 1:1 Kamada (20’) – 2:1 Boli (36’) – 3:1 Boli (80’) – 4:1 De Sart (90’)

Gelbe Karten: Marreh, Toyokawa – Teixeira, Garcia