AS unterliegt bei Saisonabschluss 3:1 bei Beerschot Wilrijk

Zum Saisonabschluss reiste die KAS Eupen am Samstag ins „Stadion op het Kiel“ von KFCO Beerschot Wilrijk. Nach einer Viertelstunde gingen die Gastgeber in Führung; in der 18. Minute glich die AS durch einen sehenswerten Freistoß wieder aus. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss erzielten die Hausherren das 2:1; in der 86. Minute fiel das 3:1. 

Trainer Claude Makelele stellte auf zwei Positionen um. Moussa Diallo und Mamadou Koné starteten in die Partie. Florian Raspentino nahm auf der Bank platz; Alessio Castro Montes fehlte verletzungsbedingt.

Der ersten nennenswerten Möglichkeiten der Begegnung erspielten sich die Hausherren, die in der 15. Spielminute in Führung gingen. Hernan Losada spielte Kune Mbombo frei, der zum 1:0 einnetzte; Babacar Niasse blieb chancenlos.

Die Schwarz-Weißen versuchten sofort, auf den Rückstand zu reagieren. In der 28. Minute gelang der AS der Ausgleich, als Yuta Toyokawa einen Freistoß aus gut und gerne 18 Metern im Winkel des gegnerischen Tores unterbrachte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen beide Teams zu guten Mögichkeiten, doch brachten diese vorerst nicht den gewünschten Torerfolg.

Eine knappe Viertelstunde vor Schluss gingen die Gastgeber erneut in Führung. Erst wehrte AS-Keeper Babacar Niasse eine Versuch ab, beim anschliessenden Schuss von Hernan Losada hatte der eupener Schlussmann jedoch keine Chance.

In der 86. Minute bauten die Hausherren ihren Vorsprung auf 3:1 aus. Der eingewechselte Rubin Okotie zirkelte den Ball ins eupener Tor.

Einige Augenblicke später feierte AS-Nachwuchsspieler Ayoub El Harrak sein Debüt bei den AS-Profis. Am Spielstand änderte sich nichts mehr und so endete das letzte Saisonspiel der AS mit einer 3:1 Niederlage gegen KFCO Beerschot Wilrijk.

KAS Eupen: Niasse – Peybernes – Diagne – Koné – Lazare (El Harrak 85’) – Wague – Toyokawa – M. Diallo (Raspentino 72’) – Blondelle – Ocansey – Valiente

Reserve: Roufosse – Palm – Lotiès – El Harrak – Raspentino – Geurde – Lambert

Trainer: Claude Makelele

KFCO Beerschot Wilrijk: Romo (Steelant 85’) – Van Den Bergh – Swinkels – Prychynenko – De Jonghe – Dom – Maes – Francois – Losada (Schaessens 88’) – Mbombo – Zoua (Okotie 68’)

Reserve: Steelant – Diarra – Schaessens – Essikal – Octavio – Hoffer – Okotie

Trainer: Marc Brys

Schiedsrichter: Delferière – De Neve – Hutsebaut – Dierick

Tore: 1:0 Mbombo (15’) – 1:1 Toyokawa (28’) – 2:1 Losada (74’) – 3:1 Okotie (84’)

Gelbe Karten: Valiente, Diagne – Swinkels