Assim Omer Madibo bei der KAS Eupen eingetroffen

Der katarische Nationalspieler Assim Omer Madibo ist zu seinem ersten Training bei der KAS Eupen eingetroffen. Assim Omer Madibo kam direkt aus Doha, wo Katar sein letztes WM-Qualifikationsspiel bestritten hat. Beim 1:2 gegen China war Madibo als Ersatzspieler nominiert und konnte den Führungstreffer seines KAS-Teamkollegen Akram Afif von der Bank aus beobachten.

Assim Omer Madibo wurde am 22. Oktober 1996 geboren und in der Aspire Academy Doha ausbildet. Vor zwei Jahren gab der Mittelfeldspieler in Österreich mit LASK Linz sein Profi-Debut und wechselte im Januar 2016  nach Spanien zu Cultural Leonesa. In der letzten Saison spielte Assam Madibo beim katarischen Erstligisten Lekhwiya SC (Al Duhail).

„Jetzt freue ich mich auf die nächste Etappe meiner Karriere bei der KAS Eupen. Ich bin zwar gerade erst angekommen, fühle mich aber schon wohl hier, für mich ist es ein wenig wie in Österreich“, sagte Assim Madibo bei seinem ersten Interview für die Homepage der KAS Eupen. Die Lieblingsposition des Mittelfeldspielers ist die des 6ers, zentral vor der Abwehr. Die 6 ist dann auch die Rückennummer, die der Katarer bei der KAS Eupen tragen wird.  Das Ziel von Assim Maribo ist klar abgesteckt: „Ich möchte mich bei der KAS Eupen als Fußballspieler weiter entwickeln und alles geben, um mich für einen Einsatz im Team anzubieten. Das wird sehr schwer, aber das macht mir nichts aus, denn ich habe den Eindruck, dass dies ein sehr gutes Umfeld für mich ist. Ich freue mich sehr auf die Zeit bei der KAS Eupen.“

Die KAS Eupen heißt ihren neuen Spieler Assim Madibo herzlich willkommen!