Benefizaktion #NOTORACISM brachte 1500 Euro

Standard Lüttich und die KAS Eupen sind mit der Aktion #NOTORACISM und  #FAIRPLAY4ALL am 22. Spieltag der Pro League auf starkes Interesse gestoßen. Die Mannschaften beider Clubs haben beim Spiel in Sclessin ein Zeichen gegen den wieder verstärkt zu Tage getretenen Rassismus einiger unbelehrbarer Fans gesetzt und sind in der ersten Halbzeit mit entsprechend bedruckten Trikots angetreten.

Die KAS Eupen hat diese Original-Trikots mit der Unterschrift des jeweiligen Spielers im Rahmen einer Benefizaktion anschließend zum Kauf angeboten. Dieser Aufruf hat bei den Fans und Partnern der KAS Eupen eine sehr gute Resonanz erfahren: alle Trikots haben bei einem Preis von jeweils 120 Euro einen Käufer gefunden. Der Gesamtertrag von 1320 Euro wurde von der KAS Eupen auf 1500 aufgerundet, somit gehen jeweils 500 Euro an drei Vereinigungen, die sich in der Region für die Integration von ausländischen Mitbürgern einsetzten und zwar an das Haus der Familie Kelmis, Patchwork in St.Vith sowie an die Asbl AMONSOLI in Verviers.

Die Scheckübergabe an die Verantwortlichen der drei Vereinigungen erfolgt am kommenden Samstagabend am Rande der Pro League-Begegnung zwischen der KAS Eupen. Die KAS Eupen möchte sich bei allen Käufern für ihre Unterstützung bedanken.

Käufer und Rückennummern per Los ermittelt 

Unter den Bietern für die #NOTORACISM-Trikots wurden per Los die 11 Käufer sowie die Rückennummer des Trikots ermittelt:

– Christophe Grignard hat das Trikot mit der Nummer 5 von Diawandou Diagne erworben.
– Martin Brüls hat das Trikot mit der Nummer 28 von Eric Ocansey erworben.
– David Eloy von der Firma Eloy hat das Trikot mit der Nummer 44  von Marc Valiente erworben.
– Monika Dreuw von der Firma EFB hat das Trikot mit der Nummer 8 von Lazare Armani erworben.
– Philippe Charlier von der Firma Bureau Charlier hat das Trikot mit der Nummer 19 von Florian Raspentino erworben.
– Alfred Palm von der Firma Möbel Palm hat das Trikot mit der Nummer 22 von Siebe Blondelle erworben.
– Büro Stadler hat das Trikot mit der Nummer 7 von Mamadou Koné erworben.
– Florent Dauby hat das Trikot mit der Nummer 10 von Luis Garcia erworben.
– Nicolas Bronfort hat das Trikot mit der Nummer 1 von Hendrik Van Crombrugge erworben.
– Gäel Pirard hat das Trikot mit der Nummer 9 von Mbaye Leye erworben.
– Jean Scaillet hat das Trikot mit der Nummer 4 von Jordan Lotiès erworben.

EU-Projekt SAVE It

Die KAS Eupen hat die Benefiz-Aktion im Rahmen des europäischen Projektes SAVE It organisiert. Gemeinsam mit Partnern aus mehreren Ländern der EU setzt die KAS Eupen sich im Rahmen dieses Projektes für die Vermittlung von Werten im Sport ein.