Deinze und KAS Eupen kämpfen um Platz im Viertelfinale

Im Achtelfinale um den Landespokal tritt die KAS Eupen am Mittwoch, dem 5. Dezember um 20.30 Uhr auswärts beim KMSK Deinze an. Deinze befindet sich in der Provinz Ostflandern zwischen Gent und Waregem. Das Burgemeester Van De Wiele-Stadion liegt an der
Stadionlaan 5.

KMSK Deinze warf Club Brügge aus dem Pokal

Der Tabellenzweite der 1. Amateurklasse hat sich in dieser Saison als Überraschungsmannschaft des laufenden  Pokalwettbewerbs entwickelt. Nacheinander und jeweils im eigenen Stadion hat Deinze den RFC Lüttich (4:0), den RWDM (6:0) und auch Landesmeister Club Brügge (2:0) aus dem Rennen geworfen. Somit ist die KAS Eupen gewarnt und weiß, dass ihr am Mittwochabend kein leichtes Spiel bevor steht. Die Qualifikation für die Runde der letzten Acht erfolgt in einer Begegnung, ohne Rückspiel.

Live im Panda Radio

Im Fernsehen ist keine Live-Übertragung der Begegnung geplant, die Fans der KAS Eupen haben die Möglichkeit, das Geschehen beim Achtelfinale ihrer Mannschaft über das Panda Radio live zu verfolgen.

Claude Makelele: „Der Pokal bleibt ein wichtiger Wettbewerb für die KASE“

Nach dem 1:0-Sieg beim Meisterschaftsspiel gegen Waasland-Beveren erklärte KAS-Coach Claude Makelele, dass der Pokal für die KAS Eupen ein wichtiger Wettbewerb bleibt. „Immerhin geht es hier auch um ein Ticket für einen europäischen Wettbewerb“. Dennoch müssen die zahlreichen Dezember-Spiele in Meisterschaft und Pokal optimal gemanagt werden.

Rotation

Deshalb wird Claude Makelele in Deinze einigen Leistungsträgern eine Pause gönnen. „Im Pokal erhalten die Spieler, die bislang wenig Spielzeit hatten, die Chance, ihr Potential unter Beweis zu stellen“, kündigte Claude Makelele an, was auf eine Rotation beim Pokalspiel schließen lässt. So gehören Luis Garcia, Sulayman Marreh, Yuta Toyokawa, Siebe Blondelle, Silas Gnaka, Xavi Molina und Mamadou Fall nicht zum Kader für das Pokalspiel. Hingegen sind Spieler wie Diawandou Diagne, Julian Schauerte, Megan Laurent, Youssef Farahat, Miquel Quintais, Samuel Essende und Yvan Yagan diesmal mit von der Partie.

HIER geht es zur Auswahl der KAS Eupen für das Pokalspiel in Deinze.

Ticketpreise

Die Eintrittspreise für das Achtelfinalspiel zwischen KMSK Deinze und KAS Eupen wurden auf 10 Euro für einen Stehplatz und 20 Euro für einen Sitzplatz festgelegt. Für Jugendliche, die nach dem 1. Januar 1999 geboren sind, gelten Sonderpreise: Die erste Person zahlt den vollen Betrag, ein zweiter Jugendlicher bekommt seine Karte gratis. Die Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.