Die KAS Eupen verstärkt sich mit Marc Valiente weiter

Die KAS Eupen hat Marc Valiente von Maccabi Haifa/Israel verpflichtet. Der 30 Jahre alte Innverteidiger hat seit 2015 in Haifa gespielt. Vorher war er 8 Jahre in der 1. und 2. Spanischen Liga für Real Valladolid, den FC Sevilla und den CF Barcelona unter Frank Rijkaard aktiv gewesen. Insgesamt hat Marc Valiente 248 Profispiele bestritten, davon 60 Spiele in der 1. Liga Spaniens und dabei 1 Tor erzielt. 2010 ist er mit dem FC Sevilla Spanischer Pokalsieger geworden. Für Maccabi Haifa hat er in den letzten beiden Spielzeiten 39 Spiele gemacht und ebenfalls 1 Tor erzielt. Marc Valiente hat 6 Länderspiele für die U-21 Spaniens absolviert und wurde 2006 mit der U-19 Nationalmannschaft Spaniens Europameister. Er hat bei der KAS Eupen einen 2-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 unterzeichnet.

 Marc Valiente freut sich auf die KAS Eupen: „Ich freue mich sehr, dass der Wechsel geklappt hat und ich jetzt für die KAS Eupen spielen werde. Für mich ist es eine neue und interessante Herausforderung, nach der höchsten Spielklasse in Spanien und Israel jetzt die belgische Jupiler Pro League kennen zu lernen und mich voll für die KAS Eupen zu engagieren.“

 KAS-Generaldirektor Christoph Henkel äußerte sich erfreut über die Verpflichtung des neuen Abwehrspielers: „Marc hat im Verlauf seiner Karriere für die spanischen Jugendnationalmannschaften und bei mehreren bedeutenden Proficlubs auf höchstem Niveau erfolgreich Fußball gespielt. Ich bin davon überzeugt, dass Marc  Valiente mit seiner Leistung und seiner Erfahrung eine weitere Verstärkung unseres Teams sein wird.“