Fanclubs

Supporterclub Pandas

Seit dem Jahr 2001 organisiert der Fanclub „Pandas“, der mittlerweile mehr als 170 Mitglieder zählt, zu jedem Auswärtsspiel der AS Eupen einen Bus. Was 2001 mit einer Wette begann, ist heute der mitgliederstärkste Fanclub der Schwarz-Weißen. Der von Michael Graeven gegründete Fanclub pflegt seit seiner Gründung einen sehr engen Kontakt mit der Vereinsführung und steht dem Verein auch bei Veranstaltungen jeglicher Art tatkräftig zur Seite.

Informationen, Busreservierungen, etc. gibt es telefonisch (087/88.36.03) bei Herrn Albert Wintgens.

Fanclub Schwarz-Weisse Gallier

Gegen Ende der Saison 2012-2013 gründete sich der bislang jüngste Fanclub der AS Eupen; die Schwarz-weißen Gallier. Präsident Daniel Fischer und Vize-Präsident Ronny Godesar, beide begeisterte AS-Anhänger, hatten die Idee, diesen familienorientierten Fanclub zu gründen. Ziele der „Gallier“ sind unter anderem den Mitgliedern keine Verpflichtungen aufzuerlegen.

Informationen zum Fanclub erhalten alle Interessierten per Email (daniel.fischer77@hotmail.com)

Zebras since 2002

Beim ersten Heimspiel der Saison 2013-2014 feierte die Ultras Gruppierung Zebras ihr Comeback im Kehrweg-Stadion. Die 2002 gegründete Gruppe begeistert immer wieder durch sehenswerte Choreographien und lautstarken Support. Auch bei Auswärtsspielen der KAS Eupen sind die Zebras meist gut vertreten und verstehen es, ihre Stimmung auf viele andere Fans überspringen zu lassen.

TSV Pinguwine

Der Fanclub TSV Pinguine wurde im Jahr 2010 gegründet und besteht aus einer Gruppe Freunden, die allesamt fußballbegeistert sind. Die Liebe zum Ballsport lebt die knapp 12 Mann starke Gruppe dann im Kehrweg-Stadion aus, wo auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen darf.