Heftige Niederschläge machten Platz unbespielbar

Der heftige Regen, der am Mittwoch über dem Kehrweg Stadion niedergegangen ist, hat den Rasenplatz für die Begegnung der KAS Eupen gegen SC Eendracht Aalst unbespielbar gemacht. Sowohl am Nachmittag als auch am Abend hatte es bei Gewitter und wolkenbruchartigen Niederschlägen rund um Eupen regelrecht geschüttet. Schiedsrichter Christophe Virant machte sich die Entscheidung nicht leicht, musste den Platz jedoch letztlich für  unbespielbar erklären, weil der Ball nicht rollte. Bis kurz vor dem geplanten Anpfiff hatten der Schiedsrichter und seine Assistenten das Feld mehrmals auf seine Spieltauglichkeit geprüft, bevor um 20:30 Uhr die endgültige Entscheidung fiel, das Spiel abzusagen. Schweren Herzens mussten Spieler und zahlreiche Fans das Stadion unverrichteter Dinge wieder verlassen.

Ein Datum für das Nachholspiel steht noch nicht fest. Die bereits erworbenen Eintrittskarten für die Begegnung behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für das Nachholspiel.