In Memoriam Ralph Kniebs

Die KAS Eupen trauert um Ralph Kniebs. Nach schwerer Krankheit ist Ralph in der Nacht zum  7. Februar im Alter von 50 Jahren allzu früh verstorben.

Über mehrere Jahre hinweg hat Ralph Kniebs sich in seiner Freizeit als ehrenamtlicher Mitarbeiter für die KAS Eupen engagiert. Mit großer Leidenschaft hat er sich für die Betreuung der Jugendmannschaften sowie die Organisation und die Weiterentwicklung des Café Penalty eingesetzt, die Beköstigung im Presseraum organisiert und sich um die Einlaufkinder bei den Spielen der 1. Mannschaft gekümmert.

Für die Gäste der KAS Eupen und seine Kollegen war Ralph ein äußerst zuverlässiger, stets freundlicher und sympathischer Ansprechpartner. 

Für all das: Danke Ralph!

Seiner Familie und allen, die Ralph nahe gestanden haben, möchte die KAS Eupen ihre herzliche Anteilnahme aussprechen.

Die Direktion und die Mitarbeiter der KAS Eupen