KAS Eupen akzeptiert Sperre von Trainer Márquez López

Die KAS Eupen wird gegen die Sperre von Cheftrainer Bartolomé Márquez López nicht in Berufung gehen. Damit akzeptiert der ostbelgische Zweitligist die vom Sportgericht des belgischen Fußballverbandes angeordnete Sperre für die neutrale Zone vom 19.03. bis zum 15.04. In dieser Zeit bestreitet die KAS Eupen die Begegnungen in Visé, gegen Virton und in Sint Truiden. Der Eupener Coach war beim Heimspiel gegen Lommel am Samstag im Kehrweg-Stadion von Schiedsrichter Christophe Delacour in der 92. Minute aus der neutralen Zone verwiesen worden.