KAS Eupen am Samstag in Geel

Die KAS Eupen bestreitet am 16. Spieltag der Proximus League ein Auswärtsspiel bei ASV Geel. Die Partie wird am Samstag, dem 21. November ab 19.30 Uhr ausgetragen. Mit Raoul Kenne und Jeffrén Suárez kehren zwei Stammspieler in den Kader der Mannschaft zurück und bieten sich für einen Platz in der Startformation an.

Jeffrén zurück, Kenne fit

Raoul Kenne hat seine Zerrung im Oberschenkel überwunden und eine Woche lang problemlos mit der Mannschaft trainieren können. Jeffrén Suárez ist am Mittwochabend von seinem Länderspieleinsatz in Venezuela heimgekehrt. Bei der 1:3-Niederlage im WM-Qualifikationspiel Venezuela – Ecuador kam der KAS-Spieler während 55 Minuten zum Einsatz. Am Donnerstag und Freitag hat Jeffrén die Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolviert. Während die meisten katarischen AS-Spieler von ihrer Länderspielreise zurück sind, werden Akram Afif und Fahad Al-Abdulrahman erst nach dem Wochenende in Eupen zurückerwartet. Jonathan D’Ostilio wird nach dem Autounfall vor zehn Tagen am kommenden Montag wieder ins Mannschafttraining einsteigen.

KAS Eupen weiter selbstbewusst

KAS-Trainer Jordi Condom geht nicht davon aus, dass die 0:1-Niederlage gegen Tubize am letzten Sonntag seiner Mannschaft einen moralischen Knacks versetzt haben könnte. „Dazu besteht auch gar kein Anlass“ sagte der Trainer bei der Pressekonferenz zum Spiel in Geel. „Wir haben gegen Tubize sehr gut gespielt und eine der besten zweiten Halbzeiten dieser Saison abgeliefert. Es war allein die unglückliche Szene mit dem Zusammenprall von Nicolas Timmermans und Hendrik Van Crombrugge, die uns um die Punkte gebracht hat, weil wir die zahlreichen Chancen der Schlussphase nicht nutzen konnten.“

Geel mit neuem Coach

In Geel muss die KAS Eupen sich auf heftige Gegenwehr der Gastgeber gefasst machen. Die Mannschaft wartet zwar noch auf den ersten Saisonsieg, schaffte aber bereits 10 Unentschieden. Dabei konnte Geel auch dem FC Antwerpen und dem CS Brügge einen Punkt abjagen. Obendrein hat sich der ASV Geel vor zwei Wochen von seinem Trainer Eric Franken getrennt und spielt gegen die KAS Eupen mit neuer Motivation zum zweiten Mal unter dem neuen Coach Vincent Euvrard.

Erhöhte Sicherheit: Keine Rucksäcke und Taschen erlaubt

Nach den Terroranschlägen von Paris finden alle Fußballspiele der 1. und 2. Division unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt. Davon ist auch das Auswärtsspiel der KAS Eupen betroffen. Die Zuschauer des Spiels dürfen keine Rücksäcke und Taschen mit ins Stadion nehmen. Achtung, die Rucksäcke und Taschen können nicht hinterlegt werden und müssen somit im Auto bzw. im Bus gelassen werden. Feuerwerkskörper sind nach wie vor verboten, allerdings wird das Verbot rigoros überwacht. Wegen der Zugangskontrollen zum Stadion müssen die Fans mit Wartezeiten rechnen und sollten somit zeitig erscheinen. Dies haben die Clubverantwortlichen des ASV Geel der KAS Eupen mitgeteilt. Fans und Stewards der KAS Eupen werden um Verständnis gebeten.

Das Spiel zwischen ASV Geel und der KAS Eupen steht unter der Leitung von Schiedsrichter Ken Vermeiren. Die Partie im Stadion De Leunen (Rauwelkoven 43 B, in 2440 Geel) beginnt um 19.30 Uhr.

Liveübertragung auf Radio Sunshine

Für alle Fans, die nicht beim Spiel der AS in Geel live vor Ort sein können, bietet Radio Sunshine einen Livestream an. Im Radio gibt es alle Infos zum Spiel auf 97,5 FM; im Internet ist der Livestream HIER abrufbar (anschließend auf „Jetzt Radio Sunshine live hören“ klicken).