KAS Eupen am Samstag um 18.00 Uhr gegen SC Charleroi

Die KAS Eupen bestreitet am Samstag das erste Heimspiel der neuen Saison. Am zweiten Spieltag der Jupiler Pro Legue trifft das Team von Trainer Claude Makelele auf Sporting Charleroi. Die Partie im Kehrweg-Stadion beginnt um 18.00 Uhr. Tickets sind an der Tageskasse ab 16.00 Uhr zu haben. Die Begegnung wurde von den Sicherheitsbehörden als Risikospiel der Kategorie C eingestuft. Somit dürfen die Fans keinerlei Taschen mit ins Stadion bringen.

Sowohl Sporting Charleroi als auch die KAS Eupen haben ihre Begegnungen des ersten Spieltages verloren und stehen somit unter Zugzwang. „Dennoch gehe ich davon aus, dass der Druck bei Charleroi größer ist als bei der KAS Eupen“, sagte KAS-Chefcoach Claude Makelele bei der Pressekonferenz zum Spiel. „Charleroi hat inzwischen das Statut einer Top-Mannschaft und damit sicherlich höhere Ansprüche als wir. Für uns wird es darum gehen, die Fehler, die in Brügge zum raschen 0:3 geführt haben zu vermeiden, den übergroßen Respekt abzulegen und das Ruder nach unserer Auftaktniederlage so schnell wie möglich herum zu reißen.“

Als Spieler stand der spanische Neuzugang der KAS Eupen Xavi Molina den Journalisten Rede und Antwort. „In Brügge haben wir in der 2. Halbzeit eine gute Reaktion auf den verpatzten Start gezeigt. Das ist der Weg, den wir jetzt auch gegen Charleroi gehen müssen“, sagte Xavi Molina. Der Spanier berichtete, dass er sich in Eupen bestens eingelebt hat, dass er die Nummer 44 auf dem Trikot trägt, weil die 4 seine Lieblingszahl ist und dass er es war, der das gute Wetter mit nach Eupen gebracht hat. Ausschlaggebend für seinen Wechsel von der zweiten spanischen Liga zur KAS Eupen seien das spannende Projekt des Vereins und die persönlichen Gespräche mit Chefcoach Claude Makelele gewesen. „Wenn ein Claude Makelele sagt, dass er mit dir zusammen arbeiten möchte, dann zögert man nicht lange.“

Für die KAS-Spieler Danijel Milicevic und David Pollet wird die Begegnung zum Samstagabend zum Wiedersehen mit den Kollegen ihres früheren Clubs.

Bis auf den gesperrten Rémi Mulumba stehen Claude Makelele alle Spieler seines Kaders zur Verfügung. HIER geht es zur Liste der Spieler, die das Aufgebot der KAS Eupen für die Begegnung gegen Sporting Charleroi bilden.

Risikospiel Kategorie C: Keine Taschen! 

Die Partie gegen Charleroi wurde von den Sicherheitsbehörden als Risikospiel der Kategorie C eingestuft. Dies bedeutet, dass die Zuschauer keine Taschen, Rucksäcke und Bauchtaschen mit ins Stadion bringen dürfen. Das Verbot gilt auch für den Business-Bereich.

Tickets gibt es für die Fans der KAS Eupen ab 16.00 Uhr an der Tageskasse.