KAS Eupen – CS Visé 4:2

Schlagzeilen, Kommentare, Video

 

Grenzecho

Zaubern und Zittern im Regen

Die KAS Eupen erlaubt sich nach 4:0-Führung noch eine Schwächephase … Am Ende konnte der Eupener Trainer sich über einen perfekten Spieltag freuen: Tabellenführer Mouscron-Péruwelz kam gegen Virton nur zu einem 0:0, die Verfolger Westerlo, Sint-Truiden und Antwerpen verloren. Die AS ist damit nach dem 13. Spieltag als einziges Team noch ungeschlagen

 

L’avenir

Sans forcer, Eupen écarte Visé et revient à un point de Mouscron

Derby provincial entre deux équipes aux objectifs bien distincts, le match qui opposait Eupen (2e au classement) à Visé (lanterne rouge) a clairement illustré l’écart (22 points au coup d’envoi) qui sépare ces deux formations.

 

Sudpresse – La Meuse

Pas photo entre Pandas et Oies

„Mon équipe a livré 75 belles minutes, avant de retomber dans ses travers, mais je retiens le positif car mes joueurs sont jeunes“ résumait parfaitement Marquez Lopez.

 

Ostbelgien Direkt

Eupen 82 Minuten lang wie ein Aufsteiger und Visé wie ein Absteiger

Fußball-Zweitligist AS Eupen hat am Samstagabend einen 4:2-Sieg gegen das Tabellenschlusslicht CS Visé gelandet. Die Schwarz-Weißen wirkten gegenüber den beiden letzten Begegnungen gegen Tubize und in Lommel stark verbessert. Nur in der Schlussphase schlichen sich ins Eupener Spiel wieder die altbekannten Schwächen ein, als den Gästen binnen 120 Sekunden zwei Treffer gelangen.

Für Eupen ein guter Abend, denn Spitzenreiter Mouscron-Péruwelz musste sich gegen Virton mit einem 0:0 begnügen, während Antwerp und St. Truiden sogar verloren (am Sonntag hat auch Westerlo verloren). Die AS kommt damit bis auf einen Punkt an Mouscron-Péruwelz heran.

 

BRF.be

AS Eupen zerlegt Visé und hat wieder Tuchfühlung zur Spitze

Fußball-Zweitligist AS Eupen hat am Samstagabend Tabellenschlusslicht CS Visé mit 4:2 geschlagen. Die AS wirkte gegenüber den beiden letzten Begegnungen gegen Tubize und in Lommel stark verbessert und agierte vor rund 2300 Zuschauern mit deutlich mehr Selbstvertrauen.

Den TV-Bericht mit den Toren der Partie gibt es HIER