KAS Eupen erhebt Einspruch gegen die Wertung des Meisterschaftsspiels in Roeselare

Die Direktion der KAS Eupen hat beim belgischen Fußballverband Einspruch gegen die Wertung der Begegnung des 19. Spieltages zwischen dem KSV Roeselare und der KAS Eupen eingelegt. Die Führung des ostbelgischen Zweitligisten begründet diese Maßnahme mit der unverhältnismäßig langen Nachspielzeit von über 12 Minuten.