KAS Eupen erwartet Seraing United

In der Tabelle der 2. Division nehmen die KAS Eupen und Seraing United mit jeweils 36 Punkten den 2. Platz hinter Tabellenführer Sint Truiden (44 Punkte) ein. Am Freitagabend stehen sich die beiden Verfolger ab 20.30 Uhr beim direkten Vergleich im Kehrweg-Stadion gegenüber. Ein ausverkaufter Lounge-Bereich und ein fast vollbesetzter Business Club verdeutlichen das große Interesse des Publikums am Lütticher Derby der 2. Division, das bei Proximus-TV live übertragen wird. Während Guy Dufour nach seiner einwöchigen Sperre wieder in den AS-Kader zurückkehrt, fällt Victor Curto aufgrund seiner Verletzung weiter aus.

Eupener Hinspielerfolg

Das Hinspiel konnte die AS Eupen am 2. Spieltag nach einem 1:2-Rückstand noch mit 3:2 gewinnen. Bei dieser Begegnung im August gab Seraing bereits eine Kostprobe seines Könnens, mit dem die Mannschaft von Trainer Arnauld Mercier die Beobachter und die Konkurrenz gleichermaßen beeindruckte. Ohne Komplexe tritt Seraing nicht nur im eigenen Stadion sondern auch auswärts an. In Sint Truiden (2:1), in Mons (3:1) und in Löwen (3:0) holten die Rot-Schwarzen jeweils drei Punkte und auch aus Lommel brachten die Lütticher beim 2:2 einen Zähler mit. Eine Rekordserie von 7 Siegen in Folge ging erst am letzten Wochenende mit dem 1:2 im eigenen Stadion gegen den FC Antwerpen zu Ende. Der zweite Tabellenplatz gemeinsam mit der AS Eupen ist somit kein Zufall.

Seraing mit bestem Angriff, Eupen mit Ambitionen

„Seraing United hat zwei Spieler, die jeder Mannschaft richtig weh tun können: Grégory Dufer und Florent Stevance“ erklärte KAS Cheftrainer Bartolomé Márquez López bei der Pressekonferenz zum Spiel. Gemeinsam mit Sami Kehli (bislang 8 Tore) bilden Dufer (10 Tore) und Stevance (8 Tore) den bislang besten Angriff der Serie. „Dies bedeutet aber nicht, dass wir uns gegen Seraing nichts ausrechnen oder uns schon mit einem Unentschieden zufrieden geben würden“, sagt der Eupener Trainer. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen, das ist unsere Ambition, auch gegen Seraing United. Das wird gegen diesen konterstarken Gegner sehr, sehr schwer werden, aber wir werden alles dafür tun.“

Andrang im Businessclub, Lounge ausgebucht

Das Lütticher Derby der 2. Division stößt bei den Fußballfans der Region auf großes Interesse: Der Lounge Bereich ist seit gestern Abend ausverkauft und auch im Business Club wird aufgrund der Vorreservierungen mit großem Andrang gerechnet.

Fan-Pakete liegen bereit

Der Verkauf der Fan-Pakete, die zu den Feiertagen zu Sonderpreisen angeboten werden, ist am Donnerstag angelaufen. Die Pakete sind heute Abend im Fan-Shop unterhalb der T3-Tribüne zu haben. Dort können die Fans sich auch über das gesamte Angebot informieren.

Frist für Mini-Abos läuft heute aus

Die Abonnements für die Heimspiele der 2. Saisonhälfte können nur noch am heutigen Freitag bestellt werden. Interessenten müssen sich tagsüber in der Geschäftsstelle melden, an der Abendkasse können die Abos nicht mehr erstellt und verkauft werden.

Live-Ticker und TV

Die Begegnung des 19. Spieltages zwischen der KAS Eupen und Seraing United wird am Freitag, dem 5. Dezember ausgetragen und steht unter der Leitung von Schiedsrichter Maxime Smeets. Anpfiff ist um 20.30 Uhr. AS-Fans, die im Kehrweg-Stadion nicht dabei sein können, haben die Gelegenheit das Spiel im Fernsehen bei Proximus-TV oder online über den Live-Ticker auf dieser Homepage im Auge zu behalten.