KAS Eupen gegen Tabellen-Vierten FC Antwerp

Die KAS Eupen steht am zehnten Spieltag der Jupiler Pro League vor einer großen Herausforderung. Das Team von Claude Makelele trifft am Samstagabend um 18.00 Uhr im Kehrweg-Stadion auf den FC Antwerpen, der nach einem starken Saisonstart den vierten Tabellenplatz einnimmt. Doch auch die KAS Eupen braucht sich nicht zu verstecken: Mit zuletzt guten Leistungen haben die Eupener sich auf Platz 10 vorgekämpft und sind bereit für ein echtes Top-Spiel im Kehrweg-Stadion.

Claude Makelele: „Starker Gegner, aber wir wollen unsere Chance suchen“ 

„Für mich gehört Antwerpen zu den besten Mannschaften des Landes und hat gute Chancen, um den Titel zu spielen“, sagte KAS-Chefcoach Claude Makele bei der Pressekonferenz zum Spiel. „Das wird kompliziert für uns, doch im Fußball ist nichts unmöglich, jedes Spiel muss gespielt werden. Nach unseren erfolgreichen Auswärtsspielen möchten wir auch im eigenen Stadion punkten“, gab sich Claude Makelele kämpferisch.

Morteza Pouraliganji verletzt

Drei Spieler aus dem Kader der KAS Eupen sind angeschlagen und kommen für einen Einsatz am 10. Spieltag nicht in Frage: Der iranische Verteidiger Morteza Pouraliganji hat sich im Training eine Knieverletzung zugezogen und fällt ebenso aus wie Cheick Keita und Danijel Milicevic (Schulterverletzung). HIER geht es zum Kader der KAS Eupen für das Spiel gegen Antwerp.

Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse

Für die Fans der KAS Eupen werden am Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 13.00 noch zwei Vorverkaufstermine angeboten. Auch an der Abendkasse können die KAS-Fans noch Tickets kaufen. Die Schalter werden um 16.00 Uhr geöffnet. Für die Anhänger des R Antwerp FC gilt die Kombi-Regelung. Antwerp-Fans müssen sich ihre Karten in Verbindung mit einem Busticket bei ihrem Club in Antwerpen sichern.

Risiko-Klasse C: Keine Taschen im Stadion

Das Spiel zwischen der KAS Eupen und Antwerpen wurde von den Sicherheitsbehörden als Risikospiel der Kategorie C eingestuft. Für diese Spiele gilt für alle Besucher des Kehrweg-Stadions absolutes Taschenverbot. Die Zuschauer dürfen keine Handtaschen, Rucksäcke und Bauchtaschen mit ins Stadion bringen. Dieses Verbot gilt auch für den Business-Bereich.