KAS Eupen in Doha gegen FC Bayern München

Für die KAS Eupen wird das Fußballjahr 2017 mit einem echten Knüller beginnen. Beim Trainingslager in der katarischen Hauptstadt Doha(7. bis 15. Januar) trifft die KAS Eupen nicht nur auf den chinesischen Spitzenclub Shanghai SIPG mit dem brasilianischen Nationalspieler Hulk sondern auch auf den FC Bayern München. Die Begegnung zwischen dem FC Bayern und der KAS Eupen ist für den 10. Januar um 18.00 Uhr geplant.

Christoph Henkel: „Eine große Ehre und eine einmalige Chance.“

Der deutsche Rekordmeister bestreitet die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte im Januar 2017 wieder in der Sportanlage der Aspire Academy. Mit dem Testspiel gegen die KAS Eupen werden die Bayern ihr Trainingslager abschließen. KAS-Generaldirektor Christoph Henkel ist begeistert vom Aufeinandertreffen seines Clubs mit dem FC Bayern München: “ Für die KAS Eupen ist es eine große Ehre und eine einmalige Chance, gegen den FC Bayern München spielen zu können. Ganz sicher wird das für uns alle ein unvergessliches Spiel, das niemand im Verein je vergessen wird.“

Jordi Condom: „Bessere Partner gibt es nicht“

Auch KAS-Trainer Jordi Condom freut sich auf die Begegnung mit dem FC Bayern München: „Einen besseren Partner für ein Testspiel kann man sich wohl nicht vorstellen. Für den ganzen Verein ist das ein großes Erlebnis. Nur zwei Tage später haben wir die Chance, gegen Shanghai mit seinem brasilianischen Superstar Hulk anzutreten. Somit können wir optimal vorbereitet in die entscheidende Phase der Meisterschaft mit den Pokalspielen gegen Zulte und den beiden Heimspielen der Pro League gegen den KRC Genk und Standard Lüttich starten.“