KAS Eupen ist einer der 30 größten Arbeitgeber Ostbelgiens

Die ostbelgische Tageszeitung GrenzEcho veröffentlicht in ihrer Freitags-Ausgabe vom 8. Dezember eine ausführliche Reportage über den wirtschaftlichen Impakt der KAS Eupen. In einem Interview mit KAS-Finanzdirektor Thomas Herbert analysiert die Zeitung den Bericht des Geschäftsjahres 2016-2017, der mit einem Gewinn von 2,4 Millionen Euro vor Steuern abschließt. Die KAS Eupen beschäftigt aktuell 105 Personen und hat im letzten Geschäftsjahr allein in Ostbelgien Ausgaben in Höhe von 2,7 Millionen Euro getätigt.

Hier geht es zum Artikel des GrenzEcho.