KAS Eupen nimmt nächsten Anlauf zum ersten Play Off-Sieg

Die KAS Eupen gastiert am Samstagabend bei Sint-Truiden VV. Die Begegnung des fünften Spieltages der Play Off 2-Runde wird ab 20.00 Uhr im Stayen-Stadion ausgetragen. Fans der KAS Eupen können ihre Tickets noch an der Abendkasse ab 18.30 Uhr kaufen. Für die Daheimgebliebenen bietet sich das Public Viewing im Café Penalty an.

Claude Makelele: „Möchte bessere Leistung sehen als bei den letzten beiden Spielen“

Nach vier Spieltagen der Play Off-Runde wartet die KAS Eupen noch auf den ersten Sieg und will ihre Bilanz in Sint-Truiden aufmöbeln. „Als Trainer hofft man immer auf den Sieg der eigenen Mannschaft“, sagte KAS-Chefcoach Claude Makelele im Vorfeld der Partie. „Diese Ambition haben wir nach wie vor, auch wenn wir unsere Zielsetzung für die Play Off-Runde nicht mehr erreichen können. Vor allen Dingen erhoffe ich mir für Samstagabend eine bessere Vorstellung meiner Mannschaft als bei den letzten beiden Spielen“, so Claude Makelele.

Sint-Truiden noch im Rennen für Europa-Ticket

Auch Sint -Truiden wird für die KAS Eupen kein leichter Gegner sein: Die Limburger stehen in der Tabelle der Play Off 2B gemeinsam mit Antwerp an zweiter Stelle und haben bei nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Lokeren noch eine Chance auf die Entscheidungsspiele um das Ticket zur Qualifikation für die Europa League.

Hendrik Van Crombrugge macht Platz für seine Kollegen Niasse und Nurudeen

Aufgrund von Verletzungen werden Mbaye Leye, Mathieu Peybernes, Lazare Amani und Mickaël Tirpan in Sint Truiden nicht dabei sein. Hendrik Van Crombrugge gehört nicht zum Kader, damit seine Torwartkollegen Babacar Niasse und Abdul Manaf Nurudeen die Möglichkeit haben, Spielzeit zu bekommen. Alessio Castro Montes und der zuletzt gesperrte Rémi Mulumba kehren in den 18er-Kader der KAS Eupen zurück. HIER geht es zum Kader der KAS Eupen.