KAS Eupen – RWDM Brussels 1:0

Schlagzeilen und Kommentare

 

Grenzecho

Erleichtert nach dem „Finaleinzug“

Als Schiedsrichter Bart Vertenten am Sonntagnachmittag abpfiff und mit diesem Signal den 1:0-Heimsieg der AS Eupen gegen RWDM Brussels besiegelte, brach bei den Spielern kein großer Jubel aus.

Das vorherrschende Gefühl war die Erleichterung, weiterhin aus eigener Kraft den Aufstieg in die 1. Division schaffen zu können. Um dieses große Ziel zu erreichen und sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte zum Meister der zweiten Liga zu krönen, muss die AS nur das letzte Meisterschaftsspiel gewinnen. Dieses „nur“ hat allerdings einen Haken, und zwar einen ziemlich großen, denn am Haken muss am kommenden Sonntag Tabellenführer VC Westerlo baumeln. In einem echten Finale wird der Meister und damit der Direktaufsteiger ermittelt.

 

L’avenir

La D1 tend les bras à l’AS Eupen

Grâce à sa victoire contre le Brussels, l’AS Eupen n’est plus qu’à une victoire du titre et du retour en D1.

 

Sudpresse – La Meuse

Suspense total!

Le titre se joue dimanche à Westerlo-Eupen. A l’aube der la 34e et dernière journée de compétition en Belgacom League, le suspense est toujours haletant entre Westerlo et Eupen pour l’attribution du sacre, même si les Pandas devront impérativement s’imposer en Campine.

 

La dernière heure – dhnet.be

Eupen attend Westerlo

Loin d’avoir affiché un visage aussi séduisant qu’à Saint-Trond lors du week-end dernier, les Eupenois ont remporté leur duel face au RWDM sur le plus petit écart grâce à un but de Taulemesse à l’heure de jeu. Avant cette délivrance, le jeu des germanophones se sera révélé trop emprunté et trop stéréotypé que pour déstabiliser une équipe bruxelloise très bien organisée et qui avait misé sur le contre. Pour l’Alliance, il reste à présent à remporter cette finale de dimanche prochain à Westerlo afin d’être champion. Mais il faudra montrer autre chose…

 

Ostbelgien Direkt

AS Eupen gewinnt 1:0 gegen RWDM – Sieg im Herzschlagfinale in Westerlo ist Pflicht

Die AS Eupen kann nach ihrem Sieg am Sonntag im letzten Heimspiel der regulären Meisterschaft den Direktaufstieg immer noch aus eigener Kraft schaffen. Die Schwarz-Weißen bezwangen RWDM Brussels mühsam mit 1:0. In einer Woche kommt es zum Herzschlagfinale in Westerlo, das Eupen gewinnen muss. Spannender geht wirklich nicht!

 

BRF.be

1:0 gegen RWDM: AS gewinnt erstes von zwei “Endspielen”

Die AS Eupen hat ihr letztes Heimspiel der Saison mit 1:0 gegen RWDM Brüssel gewonnen. Die Eupener taten sich lange schwer und so kam es erst in der 61. Spielminute zum “goldenen Tor” durch Florian Taulemesse.

Jonas Deumeland freute sich über den “dreckigen” Sieg und ist davon überzeugt, dass die AS nächste Woche aufsteigt, wie BRF Sporttreff im Gespräch mit ihm erfuhr.

BRF-Interview mit Jonas Deumeland HIER