KAS Eupen startet Montag ins Trainingslager nach Doha

Die KAS Eupen startet am kommenden Montag, dem 7. Januar ins Trainingslager nach Doha. Auf dem Gelände der Aspire Academy wird sich das Team von Trainer Claude Makelele während einer Woche auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten.

Bis auf Soulaymane Aw, Moussa Diallo und Carlos Martinez, die zuletzt mit der U21-Mannschaft der KAS Eupen trainiert und gespielt haben, hat Trainer Claude Makelele alle Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft für das Trainingslager nominiert. Allerdings muss Torsteher Babacar Niasse auf die Reise verzichten: Sein Reisepass wurde nicht rechtzeitig verlängert und er konnte somit kein Visum für die Einreise nach Katar beantragen. Für Babacar Niasse wird Logan Ancion von der U18-Mannschaft als dritter Torwart das Team der KAS Eupen komplettieren.

Der iranische Nationalspieler der KAS Eupen Morteza Pouraliganji bestreitet im Januar mit seiner Nationalmannschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten die Asien-Meisterschaft und wird aus diesem Grund nicht am Trainingscamp der KAS Eupen teilnehmen.

Spieler und Trainerstaff werden am Sonntag von ihrem Kurzurlaub zurück erwartet. Am Montag startet der Eupener Mannschaftsbus um 4 Uhr früh in Richtung Flughafen. Die KAS Eupen fliegt diesmal ab Frankfurt nach Doha.

In Doha wird die KAS Eupen ein Testspiel absolvieren. Termin und Gegner stehen noch nicht fest.