KAS Eupen unterliegt RFC Liège mit 0:2

Die KAS Eupen hat das Trainingsspiel gegen den RFC Lüttich mit 0:2 verloren.Bis auf Babacar Niasse, Dianwandou Diagne und Souleymane Aw, die 90 Minuten durchspielten hat KAS-Chefcoach seine Mannschaft in der Halbzeitpause komplett ausgewechselt und somit insgesamt 19 Spieler seines Kaders während 45 Minuten eingesetzt.

Die KAS Eupen dominierte das Geschehen, konnte ihre Überlegenheit jedoch nicht in Tore umsetzen. Der RFC Lüttich erzielte seine Treffer durch schnelle Konter in der 68. und 81. Minute. Torschützen waren Maxime Electeur und Tom Roland.

Schiedsrichter war der Eupener Yannick Offermann.

Etwa 250 Zuschauer verfolgten die Partie im Kehrweg-Stadion

Die Mannschaftsaufstellung 1. Halbzeit:

KAS Eupen: Babacar Niasse – Carlos Martinez – Jordan Lotiès – Siebe Blondelle – Souleymane Aw – Diawandou Diagne – Eric Ocansey – Luis Garcia – Niels Schouterden – Mbaye Leye und Hamza Sanhaji

RFC Liège: Maxime Crahay – Simon Ligot – Sergio Teruel – Ruben Corstjens – Francesco – Carratta – Tom Roland – Raoul Kenne – Freddy Mombongo – Emmanuel Massa – Karim Ezzarhi – Jonathan D’Ostilio –

2. Halbzeit:

KAS Eupen: Babacar Niasse – Diawandou Diagne – Marc Valiente – Silas Gnaka – Souleymane Aw – Odeni George – Alessio Castro Montes – Lazare Amani – Damien Mouchamps – Nicolas Verdier – Moussa Diallo

RFC Liège: Maxime Crahay – Simon Ligot – Sergio Teruel – Tom Roland – Emmanuel Massa – Eric Vandebon – Randy Giargina – Amine Jiyar – Valentin Lamort – Benoît Bruggeman – Maxime Electeur

Tore: 68. Minute 0:1 Electeur, 81. Minute 0:2 Roland