KAS Eupen verliert 2-4 in Lokeren

Die U21-Teams von Sporting Lokeren und der KAS Eupen standen sich in einem sehr wichtigen Spiel im Hinblick auf die Play Off 1 der Reserve 1A gegenüber. Aus diesem Anlass hatten beide Clubs ihre Mannschaften mit einigen Spielern aus dem A-Kader verstärkt.

Eupen kam in Lokeren gut ins Spiel und erzwang einige gefährliche Situationen, ohne sie jedoch zu Toren nutzen zu können. Nach einer umstrittenen Ecke, eröffnete Lokeren in der 17. Minute den Torreigen. Eupen versuchte zu reagieren, aber nach einem Ballverlust konnten die Gastgeber in der 32. Minute auf 2:0 erhöhen. Das war auch der Halbzeitstand.

Die KAS Eupen startete gut in die 2. Hälfte, doch nach einem abgefälschten Schuss fällt auch das 3. Tor der Partie für Sporting Lokeren. 3:0 für Sporting, damit schien die KAS Eupen KO. Doch das Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz gab sich nicht geschlagen und bäumte sich noch einmal auf. Mit Erfolg, Yvan Yagan gelingt in der 52. Minute das 1:3. Eupen war wieder im Spiel und schöpfte Hoffnung. Doch in der 66. Minute annullierte der Schiedsrichter ein an Tor von Nils Schouterden aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung. Vier Minuten gelang Megan Laurent das 3:2. Jetzt spielte die KASE voll auf Risiko, konnte jedoch kein weiteres Tor mehr erzielen. Stattdessen schloss Lokeren in der 92. Minute einen Konter zum 4:2-Endergebnis ab.

Schade für die KAS Eupen, die aufgrund ihrer Torchancen durchaus einen Punkt verdient hatte.

KAS Eupen : Tom Roufosse, Ayoub El Harrak, Simon Libert, Nils Schouterden, Megan Laurent, Alessio Castro Montes, Samuel Essende, Yvan Yagan, Ahmed Homam Elamin, Pierre Weijnjes, Boris Lambert.

IN : Adel Bourard (80min), Marciano Aziz (89min).

OUT : Ahmed Homam Elamin (80min), Pierre Weijnjes (89min).

Gelbe Karte : Boris Lambert.

Tore : (1-0); (2-0); (3-0); Yvan Yagan (3-1); Megan Laurent (3-2); (4-2).

Nächstes Spiel : Montag, 3. Dezember auf dem Kunstrasenplatz des Kehrweg-Stadions um 19.30 Uhr gegen Tabellenführer Club Brügge