KAS Eupen verliert zweites Testspiel denkbar knapp

Drei Tage nach dem ersten Testspiel gegen Fortuna Köln reiste die KAS Eupen in die Rheinmetropole Köln zu ihrem zweiten Freundschaftsspiel gegen Viktoria Köln. Die Schwarz-Weißen mussten sich nach neunzig Minuten denkbar knapp, mit 1:0, geschlagen geben. Das Tor für die Gastgeber fiel in der ersten Halbzeit nach einem sehenswerten Freistoß.

KAS Eupen (1. Halbzeit): Van Crombrugge – Diagne – Radebe – Ochoa – Schouterden – Clinton – Ndiaye – Lallemand – Exposito – Diallo – Bassey

KAS Eupen (2. Halbzeit): Van Crombrugge – George – Kenne – Diedhiou – D’Ostilio – Udo – Mngadi – Kasri – Mazouz – Mauclet – Kabasele