KAS Eupen verpflichtet Cheick Keita

Die KAS Eupen hat ihren inzwischen siebten Transfer getätigt und für die linke Seite in Abwehr und Mittelfeld Cheick Keita verpflichtet. Der Malier ist 22 Jahre alt und spielte in der letzten Saison für den italienischen Erstligisten FC Bologna. Die KAS Eupen hat Cheick Keita für ein Jahr vom englischen Club Birmingham City ausgeliehen.

Cheick Keita wurde am 16. April 1996 in Paris geboren. Von den U19 des AS Monaco wechselte er zunächst zum italienischen Zweitligisten Virtus Entella und anschließend zu Birmingham City. Der englische Club hat Cheick Keita im letzten Sommer an den italienischen Erstligisten FC Bologna ausgeliehen.

Cheick Keita ist ein 1,80 großer Linksfuß und ein sehr schneller und technisch starker Spieler. Er kann sowohl auf der linken Abwehrseite als auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden.

KAS-Generaldirektor Christoph Henkel freut sich über den Neuzugang aus der 1. italienischen Liga. „Cheick Keita ist ein sehr athletischer Abwehrspieler, der sich auch in die Offensive einschalten kann. Er wird dazu beitragen, unser Spiel sicher und schnell zu machen und stellt für die KAS Eupen eine weitere Verstärkung dar. Wir freuen uns, dass er sich für die KAS Eupen entschieden hat und heißen Cheick im Kreis der Mannschaft und des Clubs herzlich willkommen.“