KAS Eupen verpflichtet Danijel Milicevic

Für die Fans der KAS Eupen wird es in der neuen Saison ein Wiedersehen mit dem früheren Eupener Kapitän Danijel Milicevic geben. Der bosnische Mittelfeldspieler hat bei der KAS Eupen einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

Der 32-jährige Danijel Milicevic stammt aus dem schweizerischen Bellinzona und hat als Nachwuchsspieler 12 Begegnungen für die Schweizer Nationalmannschaft bestritten. Dank seiner doppelten Staatsbürgerschaft konnte Danijel Milicevic 2016 drei Berufungen in das bosnische A-Nationalteam wahrnehmen.

Im Januar 2009 kam Danijel Milicevic zur KAS Eupen und schaffte in der Saison 2009-2010 erstmals in der Vereinsgeschichte den Aufstieg in die die höchste Spielklasse. Nach dem Abstieg im Sommer 2011 wechselte Danijel Milicevic zu Sporting Charleroi und erreichte auch mit diesem Verein den Aufstieg in die Jupiler Pro League. Seither hat Danijel Milicevic für Sporting Charleroi und KAA Gent 162 Begegnungen in Belgiens höchster Spielklasse bestritten. Die Landesmeisterschaft mit KAA Gent und starke Auftritte in der Champions League sind die bisherigen Höhepunkte in der Karriere von Danijel Milicevic, der zuletzt von KAA Gent an den französischen Erstligisten FC Metz ausgeliehen wurde.

„Mit Danijel Milicevic konnten wir einen Spieler mit herausragenden fußballerischen und mentalen Qualitäten verpflichten. Er hat sein Können nicht nur in der Jupiler Pro League sondern auch in der Champions League unter Beweis gestellt und wird dem Spiel unserer Mannschaft sicherlich wichtige Impulse geben“ sagte KAS-Generaldirektor Christoph Henkel nach der Vertragsunterzeichnung.

Die KAS Eupen freut sich über die Rückkehr von Danijel Milicevic zum Kehrweg und hat für ihn die Trikot-Nummer 77 reserviert. Herzlich willkommen und viel Erfolg Mili!