KAS Eupen will auch gegen KAA Gent punkten

Im Kehrweg-Stadion der KAS Eupen geben sich nach der Winterpause die Top Teams der Jupiler Pro League die Klinke in die Hand. Nur 10 Tage nach dem Tabellenzweiten SC Charleroi ist mit KAA Gent die Mannschaft der Stunde bei der KAS Eupen zu Gast. Gent reist mit der Empfehlung eines 2:0-Sieges gegen den Tabellenführer Club Brügge an, aber auch die KAS Eupen braucht sich nicht mehr zu verstecken: Bei den letzten drei Heimspielen gegen Sint Truiden, Waasland und Charleroi ließen die Eupener keinen Gegentreffer zu.

Die Partie zwischen der KAS Eupen und KAA Gent steigt am Samstagabend um 20.00 Uhr. Für das Spiel der Risikoklasse C gilt Taschen- und Rucksackverbot. Fans der KAS Eupen können ihre Tickets noch an der Abendkasse ab 18.00 Uhr erwerben.

Luis Garcia warnt: „Das Schwerste kommt noch“

Als die Journalisten den Mannschaftskapitän der KAS Eupen Luis Garcia bei der Pressekonferenz zur 25. Meisterschaftsrunde auf die ansteigende Form seines Teams ansprachen, gab der 36-jährige Spanier eine sehr klare Antwort: „Es ist richtig, dass wir in den letzten Spielen viel besser organisiert aufgetreten sind und damit unser Selbstvertrauen gestärkt haben. Doch das sollte uns nicht darüber hinwegtäuschen, dass uns die schwersten Begegnungen noch bevor stehen.“ Dazu zählt Luis Garcia auch das Heimspiel gegen KAA Gent. „Gent ist in diesem Jahr mit 7 Punkten aus drei Spielen noch ungeschlagen, bei denen dreht derzeit alles rund. Dennoch müssen wir versuchen, auch gegen diesen Gegner zu punkten.“

Claude Makelele kündigt an: „Mathieu Peybernes rückt in die Startelf“

 Der Trainer der KAS Eupen Claude Makelele kann bei der Mannschaftsaufstellung aus dem Vollen greifen: „Wir haben eine gute Trainingswoche hinter uns und alle Spieler aus dem Kader sind einsatzbereit“, sagte der Franzose und kündigte den ersten Einsatz von Neuzugang Mathieu Peybernes an. Der Zentralverteidiger wird aller Voraussicht nach in der Startformation stehen und soll der in den letzten Wochen immer sicherer werdenden Abwehr der KAS Eupen noch mehr Stabilität verleihen. Mit großem Respekt äußerte Claude Makelele sich zur Gastmannschaft aus Gent: „Das ist eine echte Spitzenmannschaft genau wie Club Brügge und Charleroi. Gent hat einen hervorragenden Trainer, spielt guten Fußball und kann sich mit seinem Spiel jedem Gegner anpassen. Das wird für uns eine ganz schwierige Partie. Doch beim Kampf um den Klassenerhalt haben wir keine Wahl: wir müssen versuchen, unsere Heimspiele zu gewinnen.“

Risikospiel Kategorie C: Keine Taschen!

Auch die Begegnung gegen KAA Gent wurde von den Sicherheitsbehörden als Risikospiel der Kategorie C eingestuft. Dies bedeutet, dass die Zuschauer keine Taschen, Rucksäcke und Bauchtaschen mit ins Stadion bringen dürfen. Das Verbot gilt auch für den Business-Bereich. Schirme mit einer Spitze sind ebenfalls verboten, Taschenschirme jedoch erlaubt. Für Fans von KAA Gent gilt die Kombiregelung. Sie können die Eintrittskarten für das Kehrweg-Stadion nur zusammen mit einem Fanbus-Ticket kaufen.

Für KAS-Fans: Tickets an der Abendkasse

Für die Fans der KAS Eupen gibt es ab 18.00 Uhr noch Tickets an der Abendkasse. Ein überdachter Stehplatz auf der T2 kostet für Erwachsene ohne Ermäßigung 12 Euro, Jugendliche unter 16 Jahren zahlen nur 8 Euro. Überdachte Sitzplätze auf der T3-Tribüne sind für Erwachsene ohne Ermäßigung ab 15 Euro zu haben.

Treffpunkt Penalty: Bundesliga-TV und Stadionwurst zum Warm Up

 Das Café Penalty ist am Samstag mit Beginn der Jugendspiele ab 09.00 Uhr durchgehend geöffnet. Hier können die Fans sich bei Bundesliga-TV, einem guten Glas und mit der  frisch gegrillten Stadionwurst auf das Spiel gegen KAA Gent einstimmen. Nach wie vor gehört auch der Glühwein noch zum Getränkeangebot im Café Penalty. Herzliche Einladung an alle Fans der KAS Eupen!