KAS Eupen will Sieg über unbequemen Gegner

Als Tabellenführer der 2. Division tritt die KAS Eupen am Samstagabend um 20.00 Uhr im Kehrweg-Stadion gegen den KFC Dessel Sport an. Drei Tage nach dem Mittwochspiel will die Mannschaft von Trainer Bartolomé Marquez Lopez an den gute Leistung vom 0:0 beim FC Antwerp anknüpfen.

Ein Sieg und damit drei Punkte sind das Ziel, allerdings ist Dessel Sport ein nicht zu unterschätzender Gegner. Nicht allein die Punktsausbeute (7 Zähler aus 4 Begegnungen) und der Platz in der vorderen Tabellenhälfte(Rang 8) flößen dem Eupener Trainer Respekt ein. „Der KFC Dessel Sport ist ein unberechenbarer Gegner, der sein Spiel variert und guten Fußball spielt“, sagte der Eupener Coach bei der Pressekonferenz zum Spiel.

Vierter Saisonsieg?

 Gedanken an einen Gewinn der ersten Tranche, den viele Fans nach dem Punktgewinn in Antwerpen schon in Reichweite sehen, hält Bartolomé Marquez für verfrüht. „Wir schauen von Spiel zu Spiel und wollen natürlich jede Partie gewinnen“, wiederholte er noch einmal sein Credo.

Folglich nimmt die KAS Eupen für Samstagabend den vierten Saisonsieg ins Visier. Dieses Vorhaben wird die KAS Eupen in Bestbesetzung in Angriff nehmen, denn bis auf Abdulaziz Al-Ansari sind alle Spieler fit und der Trainer kann bei der Mannschaftsaufstellung aus dem Vollen schöpfen.

 Rechtzeitig ins Stadion

 Um den Fans längere Wartezeiten zu ersparen, setzt KAS Eupen mehr Personal an den Kassen ein als bei der Heimpremiere gegen Roeselare. Dennoch bittet die Direktion die Zuschauer noch einmal darum, sich rechtzeitig auf den Weg zum Kehrweg zu machen, um einen raschen und reibungslosen Eintritt ins Stadion zu gewährleisten.