KAS Eupen zu Gast bei Royal Antwerp FC

Die KAS Eupen steht am Karnevalssonntag vor einer großen Herausforderung. Zum Abschluss des 28. Spieltages in der Pro League tritt das Team von Chefcoach Claude Makelele am Sonntagabend um 20.00 Uhr beim Royal Antwerp FC an.

Antwerp-Coach Bölöni : „Kein leichtes Spiel für uns“

Die Gastgeber gelten als sichere Kandidaten für die Play Off 1 und könnten die Teilnahme an der lukrativen Endrunde um den Titel des belgischen Meisters je nach Ausgang der Nachmittagsspiele mit einem Sieg über die KAS Eupen perfekt machen. Doch davon möchte Antwerp-Trainer Laszlo Bölöni momentan noch nichts wissen. „Wir spielen gegen einen guten Gegner und die KAS Eupen kann nach dem Klassenerhalt bei uns ohne Druck aufspielen. Das sind prinzipiell immer schwierige Spiele“ sagte der Antwerp-Trainer im Vorfeld der Partie in einem Interview mit der Tageszeitung ‚Gazet van Antwerpen‘.

KAS weiter ohne Yuta Toyokawa

Trotz dieser Aussage von Laszlo Bölöni bleiben die Gastgeber die klaren Favoriten dieser Partie. „Das Spiel wird für uns ganz schwer werden“, so KAS-Coach Claude Makelele bei der Pressekonferenz zum Spiel. „Antwerpen verfügt über eine gute Mannschaft, spielt in einer tollen Heimatmosphäre und die Möglichkeit, die Play Off 1 perfekt machen zu können, dürfte eine zusätzliche Motivation sein.“

Der KAS Coach blickt der Partie vom Sonntag keinesfalls sorgenfrei entgegen, denn er muss auch in Antwerpen noch auf den an der Achillesferse verletzten Japaner Yuta Toyokawa verzichten. Hingegen rücken der wieder genesene Eric Ocansey und der am letzten Wochenende gesperrte Cheick Keita wieder in den Kader. Dafür werden diesmal Xavi Molina und Sulayman Marreh nach ihrer jeweils fünften Gelben Karte aussetzen. Den endgültigen Kader für das Spiel vom Sonntagabend wird Claude Makelele nach dem Abschlusstraining am Samstag bekannt geben. HIER geht es zum Kader der KAS Eupen für die Begegnung des 28. Spieltages.

1 Van Crombrugge Hendrik
3 Keita Cheick
4 Loties Jordan
5 Diagne Diawandou
6 Mulumba Rémi
8 Amani Lazare
9 Pollet David
10 Garcia Luis
13 Keita Sibiry
14 Castro Montes Alessio
18 Schouterden Nils
22 Blondelle Siebe
24 Gnaka Silas
25 Bushiri Rocky
26 Hassan Salah
28 Ocansey Eric
33 Nurudeen Manaf
34 N’Dri Ignace
70 Fall Mamadou
77 Milicevic Danijel

Erste Pressekonferenz von KAS-Neuzugang Ignace N’dri

Aller Voraussicht nach wird der ivorische Neuzugang Ignace N’dri am Sonntag erstmals zum Aufgebot der KAS Eupen gehören. Der Neuzugang von der Aspire Academy Senegal gab am Freitag seine erste Pressekonferenz bei der KAS Eupen und stellte sich den Journalisten vor. „Ich bin Linksfuß und Angreifer, eine echte Nummer 9. Die Schnelligkeit ist meine Stärke, das Kopfballspiel muss ich hingegen noch verbessern. Mein Traum wäre eine Karriere wie Henri Onyekuru sie gemacht hat“, sagte Ignace N’dri den Journalisten.

Public Viewing im Penalty und Panda Radio

Auch am Karnevalssonntag bieten das Café Penalty und das Panda Radio Gelegenheit, das Spiel der KAS Eupen im Bosuil Stadion von Antwerpen hautnah mitzuerleben: In geselliger Runde beim Public Viewing im Penalty oder bei der Radio-Übertragung des Panda Radios. Achtung, das Spiel zwischen Antwerp FC und der KAS Eupen wurde von den Sicherheitsbehörden als Risiko-Spiel der Kategorie C eingestuft, damit gilt für die Fans der KAS Eupen die Kombi-Regelung.